Wirtschaftswoche News Ticker

Städte-Fernarbeiter-Index: Diese Städte eignen sich am besten fürs Homeoffice

Wo sitzen die besten Talente? Und in welcher Stadt sind die Bedingungen für Fernarbeit am besten? Eine Studie gibt Antworten auf diese Fragen – die heißesten Tipps liegen weit weg von Deutschland.

Umfrage: Twitter-Übernahme auf Eis – Umfrage: Deal würde die Marke Tesla gefährden

Tesla-Chef Elon Musk hat die Übernahme von Twitter vorerst auf Eis gelegt. Für Tesla ist das eine gute Nachricht, denn mit seinen Twitter-Plänen könnte Musk der Automarke massiv schaden, zeigt eine exklusive Umfrage.

Unerwartete Turbulenzen bei Tel Aviv Air : Deutschlands kleinste Airline fliegt in die Insolvenz

Die Hamburger Fluggesellschaft Tel Aviv Air GmbH hat bereits wenige Monate nach dem Erstflug Insolvenz angemeldet. Auch eine Frachtfluggesellschaft musste den Betrieb einstellen – wegen der Russlandsanktionen.

Wirtschaftsminister Habeck: Deutschland könnte schon in diesem Winter einen russischen Gasboykott überstehen

Der Westen sucht händeringend nach Wegen, um sich von russischer Energie zu lösen. Im Interview mit der WirtschaftsWoche erklärt Wirtschaftsminister Habeck, dass Deutschland früher als gedacht bereit dafür sein könnte.

Ostsee-Immobilien: Das kostet Sie der Traum vom Haus am Meer

Die Ostsee boomt: Die Preise für Immobilien auf Fehmarn, Rügen und Co. sind massiv gestiegen. Der neue von-Poll-Küstenreport zeigt, wie viel Käufer dort für ein Haus zahlen müssen – und wo es noch Schnäppchen gibt.

Baubranche: Strabag-Vorstand warnt: Einem Drittel der deutschen Straßenbaustellen droht der Stillstand

Ein Stopp russischer Öl-Lieferungen an die PCK Raffinerie in Schwedt könnten nur noch zwei von drei Baustellen mit Bitumen versorgt werden, warnt der Bauverbandschef Peter Hübner.

Exklusiv: Bauverbands-Präsident Hübner: Industrie wird bis zu 40 Prozent der Gewerbebau-Projekte stornieren

Wegen der ausufernder Kostenrahmen stoppen viele Kommunen bundesweit öffentliche Bauvorhaben, berichtet der Chef des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie.

Exklusive IBM-Studie: Deutsche Fachkräfte: keine Ahnung von KI

Jeder nutzt sie, ständig. Aber selbst in der IT-Branche verstehen wenige wirklich, wie künstliche Intelligenz funktioniert – vor allem in Deutschland. Und das wird zunehmend zum Wettbewerbsnachteil.

Ukraine-Krieg: IfW-Präsident Görg empfiehlt der EU Strafzölle auf russisches Gas

Die Zeit für Strafzölle der Europäischen Union auf Gasexporte aus Russland ist reif, glaubt Holger Görg, Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft. Was ihn zu dieser Annahme bringt und welche Folgen er erwartet.

Transatlantischer Handels- und Technologierat: EU und USA bauen wirtschaftliche Zusammenarbeit deutlich aus

Ein transatlantischen Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU war bislang kein Thema mehr. Doch der Ukraine-Krieg stärkt nicht nur die Nato. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit soll nun deutlich gestärkt werden.

Europäische Zentralbank: Chef des norwegischen Staatsfonds kritisiert: „EZB hinkt der Entwicklung hinterher“

Norwegens Staatsfonds-Chef Tangen hat die Haltung der EZB angesichts eines allgemein steigenden Preisniveaus in Frage gestellt. Womöglich habe die Zentralbank den richtigen Moment zur Zinsanhebung bereits verpasst.

Exklusive Daten aus Langzeitstudie: Die Wahrheit über das Homeoffice in fünf Grafiken

Kaum ein Wissenschaftler hat das Homeoffice in der Pandemie so sehr erforscht wie Hannes Zacher. Seine Daten zeigen, wie sich die Einstellung der Beschäftigten geändert hat und welche Rolle Lockdowns und Omikron spielen.

Neue Berechnungen: So teuer ist der Fachkräftemangel für Deutschlands Firmen

Die Arbeitslosigkeit geht im April zurück – und der Fachkräftemangel spitzt sich zu. Wie viel Geld das Werben um neue Mitarbeiter verschlingt, ist umstritten. Die Jobplattform Stepstone hat die Kosten nun beziffert.

Coinbase Crypto Report Europe: Anleger erwarten Wachstum bei Bitcoin und Co.

Auch wenn die Preise vieler Kryptowährungen derzeit stagnieren, rechnen Investoren überwiegend mit einer baldigen Preiswende nach oben. Das zeigt der aktuelle Coinbase Crypto Report.

Bundesrechnungshof: Enorme Defizite bei der Finanzverwaltung des Bundes

Das Bundeszentralamt für Steuern kann seine Aufgaben insbesondere bei der Prüfung großer Unternehmen nicht erfüllen. Einer der Gründe: massiver Personalmangel.

Russlandkonflikt: Unternehmen dürfen Verluste nach deutschem Steuerrecht nicht abschreiben

Deutsche Konzerne, die wegen dem Ukrainekrieg Milliarden Euro an Forderungen und Beteiligungswerten verlieren, dürfen die Verluste nach deutschem Steuerrecht nicht abschreiben. Was Wirtschaftsverbände nun fordern.

Softwarekonzern: Ein Viertel der SAP-Mitarbeiter in der Ukraine hat das Land verlassen

SAP stellt 23 von 84 früheren Mitarbeitern in der Ukraine in westlichen Niederlassungen ein; ein Teil davon will dauerhaft auf nicht-ukrainische Stellen wechseln.

Streaminganbieter: Netflix und das Wokeness-Problem

Netflix setzt beim Programm auf Diversität. Doch nicht nur Elon Musk stört sich daran, wie eine exklusive Umfrage zeigt. Worum es den Nutzern wirklich geht.

Wegen Russland-Sanktionen: Europas größter Kondomhersteller meldet Insolvenz an

Nicht einmal zwei Jahre liegt die erste Insolvenz des niedersächsischen Kondomherstellers CPR zurück: Nun muss das Management erneut die Reißleine ziehen. Auslöser sind offenbar die Russland-Sanktionen.  

Kriselnde Stahlsparte: Wüst warnt Gabriel vor falschen Hoffnungen bei ThyssenKrupp

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst erwartet vom neuen Aufsichtsratschef des bedrohten Unternehmens „einen belastbaren Plan und ein ernsthaftes eigenes Engagement“.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"