Verkehr NRW

L141n: Akutmaßnahme an der Viehbachtalstraße in Solingen kurz vor dem Ende – Sperrung wird am Samstagnachmittag (24.9.) aufgehoben

Solingen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Rhein-Berg gibt die Viehbachtalstraße (L141N) voraussichtlich am morgigen Samstagnachmittag (24.9.) für den Verkehr frei. Der Landesbetrieb hatte die Landesstraße am letzten Freitag zwischen Ohligs und Merscheid sperren müssen, weil im Bereich der Anschlussstelle L 288 /L 141N (An der Gemarke/Bussche-Kessel-Weg) Absackungen aufgetreten waren und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Fahrbahn weiter absackt.

Der Landesbetrieb hat die Schadstelle repariert und im Rahmen der Maßnahme weitere defizitäre Abschnitte der Fahrbahndecke saniert.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

L647, Meller Straße: Sperrung zwischen Borgholzhausen und Landesgrenze

Borgholzhausen (straßen.nrw). Ab Dienstag (4.10.) lässt die Straßen.NRW Regionalniederlassung OWL die L647, Meller Straße zwischen der Bielefelder Straße und der Landesgrenze sanieren. Auf einer Länge von etwa 2,3 Kilometer erhält die Straße eine neue Fahrbahn.
Die Erneuerung kann aufgrund der geringen Fahrbahnbreite und unter Beachtung des Arbeitsschutzes nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.
Eine Umleitung wird von Borgholzhausen in Richtung Melle über die Wellingholzhauser Straße und Küingdorfer Straße und umgekehrt ausgeschildert.

Für Anlieger bleibt die Straße eingeschränkt befahrbar.

Die Bauarbeiten werden etwa neun Wochen dauern und kosten etwa 880.000 Euro.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

B61: Weserauentunnel wegen Technikausfall gesperrt

Porta Westfalica (straßen.nrw). Der Weserauentunnel an der Bundesstraße B61 ist am Freitagmorgen (23.9.) gesperrt worden. Die zentrale Leittechnik, d.h. die Steuerung der Tunneltechnik und die Tunnelbeleuchtung ist ausgefallen. Mitarbeitende des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein-Westfalen und die Wartungsfirma sind vor Ort. Die Dauer der Sperrung kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht abgeschätzt werden; die Sperrung dauert aber mindestens bis Montag (26.9.). Auch am Wochenende wird mit Hochdruck an der Behebung des Schadens gearbeitet.

Eine Umleitung ist eingerichtet.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

B235: Veränderte Verkehrsführung auf der Olfener Straße in Datteln

Datteln (straßen.nrw). Der Engpass auf der B235 (Olfener Straße) in Datteln befindet seit dieser Woche nördlich des Uferweg. Es ist weiterhin nur ein Fahrstreifen frei und der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Voraussichtlich bis Mitte November ist zudem die Zufahrt von der Olfener Straße zum Uferweg gesperrt, auch die B235 ist vom Uferweg aus nicht erreichbar. Der Fuß- und Radverkehr kann die Baustelle passieren. Um die B474n an die Olfener Straße anzuschließen, werden in diesem Bereich voraussichtlich bis zum Jahresende Versorgungsleitungen verlegt.

Pressemitteilung 1.9.2022 Mehr Informationen zum Bau der B474n ## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

L856/K23: Instandsetzung der Brücke Elfser Straße in Bad Sassendorf

Bad Sassendorf (straßen.nrw). Am Montag (26.9.) beginnen die Bauarbeiten im Verlauf der K23 (Elfser Straße) zwischen Bad Sassendorf-Elfsen und -Beusingsen zur Instandsetzung der Brücke über die L856. Während der Bauzeit wird die K23 im betroffenen Abschnitt gesperrt. Sofern die Arbeiten wie geplant verlaufen ist eine Fertigstellung für Ende Oktober geplant.

Die Sanierung der Brücke umfasst die Betoninstandsetzung, die Erneuerung der Bauwerksabdichtungen und des Fahrbahnbelages sowie der Geländer und Schutzeinrichtungen. Für die Dauer der Baumaßnahme wird eine Umleitung eingerichtet. Der Verkehr wird über Bad Sassendorf-Opmünden im Zuge der Beusingser Straße (L747) und Bördenstraße (K5) geführt.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

L501 Ibbenbüren/Hörstel: Erster Bauabschnitt startet am 26.9.

Ibbenbüren/Hörstel straßen.nrw) Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland beginnt am Montag (26.9.) mit der Umgestaltung der L501 Rheiner Straße/Ibbenbürener Straße im Bereich zwischen dem Püsselbürener Damm und dem Kreisverkehr an der Hörsteler Aa. Die Straße erhält einen neuen Querschnitt zugunsten eines separat geführten Geh- und Radweges. Zudem wird der Knotenpunkt mit der K38 (Bergeshöveder Straße) umgestaltet und mit einer Signalanlage ausgestattet. Auch die Dornierstraße erhält eine Umgestaltung. Die Bushaltestellen an der Strecke werden barrierefrei ausgebaut.

Die Arbeiten beginnen in der ersten Bauphase im Knotenpunkt L 501 / L 598 mit der Sanierung der Fahrbahn und Modernisierung der Lichtsignalanlage im Kreuzungsbereich. Der Verkehr wird im Baustellenbereich durch eine Baustellensignalanlage geregelt. Die Zufahrt zum Baustoffhandel wird halbseitig geöffnet bleiben. Auch die Tankstelle wird erreichbar bleiben. Die Einmündung der L598 in Richtung Püsselbüren muss im Kreuzungsbereich für die Arbeiten in beiden Richtungen gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet.

## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

L844: Komfortable Verbindung zwischen Ascheberg und Davensberg freigegeben

Ascheberg (straßen.nrw). Freie Fahrt zwischen Ascheberg und Davensberg – strahlende Gesichter gab es gestern (21.9.) beim Freigabetermin des Geh- und Radweges entlang der L844. „Diese Verbindung ist das Ergebnis einer gelungenen Kooperation“, berichtete Manfred Ransmann, Leiter der Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland. Der Geh- und Radweg weist eine komfortable Breite von drei Metern auf. Straßen.NRW übernahm die Kosten für die Herstellung der Breite von 2,50 Metern, die Mehrkosten für die zusätzlichen 50 Zentimetern trug die Gemeinde Ascheberg. Möglich war diese Ausführung außerdem, weil eine Flächenverfügbarkeit gegeben war. Bürgermeister Thomas Stohldreier betonte die Relevanz dieser Strecke, ist die Wegeverbindung doch Teil des sogenannten „Veloroutennetzes“ der Stadtregion Münster und dient einer ansprechenden Anbindung der umliegenden Kommunen.

Etwas länger als geplant dauerte die Realisierung des Geh- und Radweges. Aufgrund der teilweise fehlenden Tragfähigkeit des Unterbodens musste dieser bis in ein Meter Tiefe ausgetauscht werden und auch die Versorgungsleitungen mussten umgelegt werden. Nach vier Monaten Bauzeit freuen sich Fußgänger und Radfahrer aber nun über eine ansprechende Verbindung zwischen Ascheberg und Davensberg und nehmen das Angebot gerne an. Mehrfach während des Freigabetermins mussten die Gäste Platz für Fahrräder machen, mehr als einmal gab es im Vorbeiradeln einen „Daumen hoch“ für die gelungene neue Verbindung.

Weitere Bilder ## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

L707: Vollsperrung zwischen Meinerzhagen-Wiebche und Ihne nächste Woche

Meinerzhagen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen lässt ab Montag (26.09.) auf der L707 Mängel beseitigen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich fünf Tage und werden unter Vollsperrung durchgeführt. Der Arbeitsbereich befindet sich zwischen dem Abzweig Gewerbegebiet Ihne und dem Abzweig Eseloh. Eine Umleitung über Hunswinkel, Krummenerl (L709) und Valbert (L539) wird ausgeschildert.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

RS3: Rückblick auf die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Abschnitt in Herford

Ende August diskutierten viele Interessierte persönlich und virtuell via Livestream über mögliche Routen durch Herford. Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist hier verfügbar.

B64: Ampelanlage an der B64/ L547 in Warendorf wird erneuert

Warendorf (straßen.nrw). Die Straßen.NRW –Regionalniederlassung Münsterland modernisiert von Montag (26.9.) bis Mitte Oktober die Ampel an der Kreuzung August-Wessing-Damm (B64) / Beelener Straße (B64) / Freckenhorster Straße (L547) in Warendorf.

Die Signalanlage wird mit neuester Technik ausgestattet. Die Anlage wird auf LED-Beleuchtung umgerüstet, wodurch die Verkehrssicherheit aufgrund der besseren Erkennbarkeit der Signale – insbesondere bei tief stehender Sonne – erhöht wird. Die moderne LED-Technik spart zusätzlich deutlich Strom- und Wartungskosten. Auch die alten Ampelmasten werden abgebaut und durch neue Masten ersetzt. Die Absicherung und Verkehrsregelung in der Kreuzung erfolgt mit einer Baustellenampel. Die Signaltechnik für die Absicherung des Bahnüberganges bleibt die ganze Zeit aktiv. Während der Arbeiten wird die Freckenhorster Straße für den KFZ-Verkehr komplett gesperrt. Die Umleitungsstrecken über die Spliterstraße/ Reichenbacher Straße bzw. über die Blumenstraße/ Im Grüner Grund werden ausgeschildert.

## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

L528: Vollsperrung zwischen Hagen-Selbecke und Breckerfeld-Zurstraße ab 4. Oktober

Hagen/Breckerfeld (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen saniert ab Dienstag (04.10.) die L528 (Selbecker Straße) im Bereich zwischen Hagen-Selbecke und Breckerfeld-Zurstraße. Die Fahrbahnerneuerung wird in fünf Bauabschnitten durchgeführt und kann aus Gründen des Arbeitsschutzes nur unter Vollsperrung erfolgen. Die Arbeiten für die Gesamtmaßnahme dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember. Der erste Bauabschnitt befindet sich zwischen dem Restaurant Zum Tanneneck in Selbecke und dem Abzweig Am Damm und dauert bis Ende Oktober.

Für Fahrzeuge des ÖPNV, der Einsatz- und Rettungsdienste als auch der Anlieger bleibt die L528 befahrbar. Eine Umleitungsstrecke wird über die L528 in Breckerfeld, die K10 und die B54 ausgeschildert.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

L302: Finaler Bauabschnitt– Landesstraße zwischen Dohrgaul und Friedrichsthal ab Montag (26.9.) gesperrt – Sperrung der Verbindung zur K18 wird Freitag (23.9.) aufgehoben

Wipperfürth (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg beginnt am Montag (26.9.) mir der Sanierung der Fahrbahn der L302 zwischen Dohrgaul und Friedrichsthal. Die Straße wird in diesem Rahmen bis voraussichtlich Anfang November gesperrt.

Mit diesem Bauabschnitt beendet der Landesbetrieb die umfangreichen Bau- und Sanierungsmaßnahmen auf diesem Streckenabschnitt der L302.

Wesentlicher Bestandteil der Maßnahme war der Bau eines neuen Rad- und Gehwegs entlang der L302, welcher die Ortsteile Dohrgaul und Friedrichsthal verbindet.

Durch den zusätzlichen Bau einer Querungshilfe im Bereich der Bushaltestellen in Dohrgaul und den Umbau des Knotenpunktes L 302/K 18 wird die Verkehrssicherheit in diesem Abschnitt außerdem deutlich erhöht.

Großräumige Umleitungen über Marienheide sind ausgeschildert.

Die Arbeiten im Kreuzungsbereich in Dohrgaul sind weitgehend abgeschlossen. Die aktuelle Sperrung der Verbindung von der L302 zur K18 wird bereits am kommenden Freitag (23.9.) aufgehoben.

Umleitung_L302_Wipperfürth_09_2022.pdf (1,4 MiB)

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

L361: Arbeiten an der Bahnbrücke Kempener Straße in Kempen

Kempen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein führt von Montag (26.09.) bis Dienstag (27.09.) Arbeiten an der Bahnbrücke über der Bahnstrecke Kempen-Kleve durch.

Es handelt sich um die Brücke am Kempener Außenring von Kempen nach Wachtendonk kurz vor der Kreuzung Kerkener Straße bei McDonalds Kempen. Der Verkehr wird in dieser Zeit in beiden Fahrtrichtungen einspurig mit einer Baustellenampel weitergeführt. Es wird empfohlen, längere Fahrtzeiten einzuplanen.

Bis Mitte Oktober werden Arbeiten an zwei weiteren Bahnbrücken bei halbseitiger Sperrung im Bereich Kempen durchgeführt. Zu den genauen Terminen informiert Straßen.NRW in den nächsten Tagen.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

B54: Vollsperrung der Evinger Straße zwischen Dortmund und Lünen in den Herbstferien

Lünen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr sperrt ab Samstag (1.10.) die B54 (Evinger Straße) zwischen der B236 und Eßingloh in Dortmund in beiden Fahrtrichtungen. Voraussichtlich bis zum Ende der Herbstferien wird im Bereich der Kreuzung B236/B54 der westliche Teil der Fahrbahn der B54 neu asphaltiert. Deshalb ist die Fahrt von Lünen nach Dortmund und umgekehrt über die B54 nicht möglich. Auch die Zufahrt zur B236 ist aus Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Aus Fahrtrichtung Lünen bleibt die B236 erreichbar, zudem ist die Fahrt von der B236 in Richtung Lünen möglich. Eine weiträumige Umleitung ist über die L654 (Brambauerstraße/Königsheide) und L511 (Brechtener Straße/Brambauer Straße) eingerichtet. Dem Durchgangsverkehr wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Hintergrund

Die Arbeiten sind Teil des Ausbaus der B54 (Dortmunder Straße/Evinger Straße) zwischen Dortmund und Lünen. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) baut die B54 zwischen B236 und Kupferstraße aus, so dass in beide Fahrtrichtungen durchgängig jeweils zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Im Rahmen dieser Arbeiten werden auch die Kreuzungen der B54 mit der B236, der Straße An der Wethmarheide/Hönninghauser Straße, der Brambauerstraße, der Straße Buchenberg und der Kupferstraße ausgebaut. Daneben werden der Geh- und Radweg punktuell ergänzt und Ausgleichsmaßnahmen im Umfeld des Ausbaubereichs umgesetzt.

Die Arbeiten an der B54 in Lünen haben im Sommer 2019 mit dem Bau eines Regenrückhaltebeckens im Bereich der Kreuzung B54/B236 begonnen. Für den Ausbau der B54 bei Lünen investiert Straßen.NRW etwa 16 Millionen Euro. Die Maßnahme wird voraussichtlich 2024 fertiggestellt.

Mehr Informationen zum Ausbau der B54 Pressemitteilung 1.8.2022 ## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

L884: Abschnitt von Ottmarsbocholt nach Münster entsteht

Voraussichtlich ab Dienstag (4.Oktober) beginnen die Bauarbeiten am letzten Abschnitt des Radweges an der Landesstraße L884. Dies ist ein lang erwarteter Lückenschluss für alle, die zwischen Ottmarsbocholt und Münster mit dem Rad unterwegs sind. Nach etwa einem Jahr sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der Radweg an der L884 wird in zwei Teilstücken umgesetzt. Das erste Teilstück mit rund zwei Kilometern konnte bereits am 19.6.2019 freigegeben werden. Das jetzt anstehende zweite Teilstück hat eine Länge von 1,8 Kilometern und verläuft durch das Schutzgebiet Davert. Die Kosten für das zweite Teilstück betragen rund 3,6 Mio. Euro. Am Dienstag (20.9.) trafen sich Vertreter der Gemeinde Senden, von Straßen.NRW und ausführender Baufirma an der Strecke, um symbolisch den Startschuss für die Maßnahme zu geben.

Damit die beiden Abschnitte möglichst schnell umgesetzt werden konnten, haben die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland und die Gemeinde Senden eine Vereinbarung abgeschlossen. Die Gemeinde Senden hat die Planung und den Bau des Weges übernommen, die Kosten der Maßnahme werden vom Land NRW übernommen.

## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

L439: Sperrung der Hammer Straße in Essen-Fischlaken ab Montag

Essen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr sperrt ab Montag (26.9.) die L439 (Hammer Straße) zwischen B224 (Velberter Straße) und L438 (Hespertal) in Essen in beide Fahrtrichtungen. Während der Starkregenereignisse im Sommer 2021 wurden Böschung und Fahrbahn der Hammer Straße auf einer Länge von etwa zehn Metern durch den Hochwasser führenden Hesperbach beschädigt. Die Beseitigung der Schäden dauert voraussichtlich bis Ende November.

Während der Vollsperrung wird eine weiträumige Umleitung über die L438 (Hespertal / Hefel / Hefeler Straße), Bismarckstraße, L74 (Friedrich-Ebertstraße) und B224 (Werdener Straße / Bergische Landstraße / Heidhauser Straße) eingerichtet. Anwohner*innen können während der Arbeiten ihre Grundstücke erreichen. Auch die Zufahrt zum Baldeneysee über die Straße Pörtingsiepen bleibt aus Richtung Essen-Kupferdreh möglich.

Für die Bushaltestelle Hespertal wird eine Ersatzhaltestelle an der Straße Pörtingsiepen eingerichtet. Zudem werden Maasstraße und Fischlaker Straße zwischen den Kreuzungen Pörtingsiepen und Fischlaker Höfe für den Durchgangsverkehr gesperrt. In Fahrtrichtung Osten dient die Strecke während der Sperrung der L439 dem Busverkehr als Umleitungsstrecke. Deshalb muss dort aus Sicherheitsgründen das Verkehrsaufkommen eingeschränkt werden. Anlieger können diesen Streckenabschnitt weiterhin nutzen.

Pressemitteilung 25.1.2022 Hochwasser in NRW ## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

Mit dem Info-Mobil vor Ort: Straßen.NRW informiert in Kierspe über die Planung der Ortsumgehung

Kierspe (straßen.nrw). Am Mittwoch (28.09.) macht das Info-Mobil von Straßen.NRW Halt in Kierspe. Von 8 bis 13 Uhr informiert der Landesbetrieb beim Wochenmarkt auf dem Montigny-Platz über den aktuellen Sachstand und das weitere Vorgehen zur Ortsumgehung. Die Planerinnen und Planer beantworten Fragen zum Planungsprozess und stellen mögliche Varianten vor, wie die Ortsumgehung von Kierspe verlaufen könnte. Außerdem werden drei Bürgervarianten vorgestellt, die aus den Ergebnissen der Planungswerkstatt mit den Bürgerinnen und Bürgern im Mai erarbeitet wurden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich vor Ort zu informieren und mit Straßen.NRW ins Gespräch zu kommen.

Zur Projektseite B54: Ortsumgehung Kierspe ## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

B517: Bauabschnittswechsel in Kreuztal-Eichen ab Mittwoch

Kreuztal (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen erneuert aktuell den Kreuzungsbereich der B517 (Hagener Straße) mit der Eichener Straße im Bereich vor der Straßenmeisterei in Kreuztal-Eichen. Die erste Hälfte der Straßenkreuzung ist nun fertig gestellt. Am Mittwoch (21.09.) wird die Verkehrsführung im Laufe des Vormittags umgelegt, um mit den Bauarbeiten an der anderen Kreuzungshälfte zu beginnen. Der Einmündungsbereich zur Eichener Straße wird gesperrt und der Verkehr einspurig mit einer Ampelregelung über die B517 (Hagener Straße) geführt. Die Straßenbauarbeiten für die zweite Kreuzungshälfte dauern voraussichtlich bis Ende November.

Pressemitteilung vom 13.07.2022 ## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

B51/L110: Abzweig B51/L110 im Bereich Dahlem am Sonntagmorgen gesperrt

Dahlem (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen führt am Sonntag, 25.9., eine Prüfung der Lärmschutzwand an der Bundesstraße B51 im Bereich der Anschlussstelle Dahlem (L110) durch. Die Einfahrt von der L110 (Kölner Straße/Schmidtheimer Straße) zur B51 in Fahrtrichtung Trier und die B51-Ausfahrt Dahlem werden im Rahmen der Arbeiten von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr gesperrt. Die Zufahrt von der L110 zur B51 in Fahrtrichtung Köln bleibt frei.

Der Verkehr auf der B51 wird während der Bauwerksprüfung mittels Baustellenampeln wechselseitig an der Engstelle vorbeigeführt.

## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

L312: Sanierung der Mucher Straße ab Montag (26.9.) – Landesstraße wird in Abschnitten gesperrt

Overath (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg lässt ab Montag (26.9.) die Mucher Straße (L312) in Overath sanieren. Auf der Landesstraße wird dann in drei Bauabschnitten zwischen der Verbindung zur B484 (Aggerbrücke) und dem Kreisverkehr An der Sonne (Verbindung L360) die Fahrbahndecke erneuert. Die Arbeiten finden im jeweiligen Abschnitt unter Vollsperrung statt.

Durch die Unterteilung in drei Bauabschnitte wird die Erreichbarkeit der betroffenen Anlieger gewährleistet.

Die Arbeiten beginnen im nördlichen Teil zwischen Aggerbrücke und der Einmündung Alte Mucher Straße, danach wird die Fahrbahn bis Rittberg saniert. Abschließend folgt der Abschnitt bis zur Verbindung zur L360/Kreisverkehr An der Sonne.

Eine großräumige Umleitung ist ausgeschildet. Die Erreichbarkeit für Einsatz- und Rettungsfahrzeuge wird jederzeit gewährleistet sein.

Die Maßnahme wird voraussichtlich bis Montag (21.11.) dauern.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

B236: Nächtliche Sperrungen des Tunnels Wambel in Dortmund

Dortmund (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr wartet die Technik des B236-Tunnels Wambel in Dortmund. Deshalb ist Mittwochnach (21./22.9.) von 20 bis 5 Uhr in beide Fahrtrichtung jeweils nur ein Fahrstreifen frei. In den folgenden beiden Nächten (22./23.9 und 23./24.9.) ist der Tunnel in beiden Fahrtrichtungen ab 20 Uhr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.

## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

Update: L141n: Notmaßnahme - Viehbachtalstraße in Solingen-Barl wird am Freitagnachmittag (16.9.) gesperrt

Solingen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Rhein-Berg sperrt am heutigen Freitagnachmittag (16.9.) die L141n (Viehbachtalstraße) in Richtung Solingen-Mitte. Die Sperrung, die ursprünglich am kommenden Montag beginnen sollte, muss vorgezogen werden. Eine abermalige Überprüfung der Schadensstelle hat ergeben, dass die Sperrung der Landesstraße umgehend erforderlich ist, da ansonsten Gefahr in Verzug besteht.

Im Bereich der Anschlussstelle L 288 /L 141N (An der Gemarke/Bussche-Kessel-Weg) sind rund 10 cm tiefe Absackungen aufgetreten, welche vermutlich durch im Untergrund vorhandene Hohlräume entstanden sind. Derartige Absackungen der Fahrbahn entstehen plötzlich und sind Indiz für eine ungenügende Tragfähigkeit des Untergrundes. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Fahrbahn weiter abgesackt. Es handelt sich somit um eine akute Gefahrenstelle, die ein unverzügliches Handeln erfordert.

Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer müssen in dieser Zeit ab der Verbindung L288 über die Straßen An der Gemarke, Ober der Mühle, Höhscheider Straße und Friedensstraße bis zur Wiederauffahrt in Solingen-Merscheid ausweichen. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Auf der Umleitungsstrecke muss während der Maßnahme aufgrund der höheren Verkehrsbelastung mit Verzögerungen gerechnet werden.

Die Arbeiten werden voraussichtlich eine Woche dauern.

Umleitung_L141N_Solingen_2022.pdf (1,0 MiB)

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

L608 in Vreden: Zweiwöchige Vollsperrung für Sanierungsarbeiten

Vreden (straßen.nrw) Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland saniert aktuell den Rad- und Gehweg entlang der L608 (Ringstraße) zwischen der Einmündung K24 (Südlohner Diek) und dem Kreisverkehr Zwillbrocker Straße auf einer Länge von zwei Kilometern. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch die Fahrbahn der L608 saniert. Voraussichtlich ab Montag (3.10.) wir der entsprechende Bereich daher für den Verkehr für rund zwei Wochen komplett gesperrt werden müssen. Zunächst war nur die Erneuerung eines rund 150 Meter kleinen Teilbereiches geplant. Nach Betrachtung des Straßenzustandes vor Ort ist entscheiden worden, die Fahrbahn der L608 zwischen Eschstraße und der Zwillbrocker Straße komplett zu erneuern. Für die Durchführung dieser Sanierungsarbeiten ist das Einrichten einer Vollsperrung erforderlich. Diese kurzfristige Veränderung der Baumaßnahme und der damit zusammenhängenden Verkehrsführung war dank der Unterstützung der Stadt Vreden bei den Abstimmungsprozessen möglich. Für die Zeit der Sperrung wird eine Umleitung eingerichtet.

## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

B236: Ab Montag Vollsperrung des Radwegs zwischen Lünen und Selm-Bork

Lünen/Selm-Bork (straßen.nrw). An der B236 (Lünener Straße) zwischen Lünen und Selm-Bork ist ab Montag (19.9.) der Rad- und Fußweg streckenweise wegen Baumpflegearbeiten voll gesperrt. Die Arbeiten erfolgen Abschnittweise über die gesamte Strecke, daher ist der gesamte Rad- und Fußweg für die Dauer von voraussichtlich 14 Tagen voll gesperrt. In beiden Fahrtrichtungen ist eine Umleitung über Cappenberg ausgeschildert.

## Contact ##
Kontakte – Mini-Version (ID: 110)

L953: Fahrbahnsanierung bei Brakel-Gehrden geht an den Start

Brakel (straßen.nrw). Die grundhafte Fahrbahnerneuerung der L953 nahe des Brakeler Ortsteils Gehrden beginnt mit der Einrichtung der Baustelle am kommenden Mittwoch (21.9.). Die Bauarbeiten im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung starten dann anschließend am Montag (26.9.). Insgesamt wird die Landesstraße in drei aufeinander folgenden Bauabschnitten instandgesetzt. Dazu wird der Straßenabschnitt auf Länge des jeweiligen Bauabschnitts gesperrt. Der Kfz-Verkehr wird über die B252 Brakel-Niesen, L763 Brakel-Fölsen und die L820 in beide Fahrtrichtungen umgeleitet. Ein landwirtschaftlicher Betrieb sowie das Gewerbegebiet Dalsterberg sind in der Bauzeit aus Richtung Gehrden sowie von der B252 aus erreichbar. Die Buslinie 72 Brakel-Gehrden-Peckelsheim wird während der Sanierungsarbeiten die K43 zwischen Gehrden und Siddessen als Umleitungsstrecke nutzen. Für alle anderen Fahrzeuge ist die Durchfahrt gesperrt. Voraussichtlich Anfang November wird die Instandsetzungsmaßnahme abgeschlossen sein. Straßen.NRW investiert in die Fahrbahninstandsetzung rund 850.000 Euro aus Mitteln des Landes.

## Contact ##
Kontakte – Max-Version (ID: 131)

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"