Top Agrar Newsticker

So schneiden No-Name Scheibenmähwerke im top agrar-Test ab

Wer im Internet nach einem neuen Scheibenmähwerk sucht, der stößt oft auch auf weniger bekannte Marken. Wir haben zwei Mäher von Talex und Jar-Met in Ackergras und Dauergrünland verglichen.

Tierwohl: Hoher Preis für politisches Kalkül

Die Branche schäumt über die Pläne des Bundeslandwirtschaftsministeriums zum Umbau der Tierhaltung. Minister Cem Özdemir wiegelt ab und spielt auf Zeit.

Nährstoffpotenziale von Zwischenfrüchten perfekt ausnutzen

Ein frühzeitiger Umbruch vor allem von früh gesäten Zwischenfrüchten auf tiefgründigen Standorten sorgt dafür, dass Nährstoffe für die Hauptfrucht verfügbar werden.

Rinderhalter aus Friesland zum Wolf: "Herdenschutz ist nicht die Lösung!"

Die Stimmung der von Wolfsrissen betroffenen Weidetierhalter ist von Resignation und Frust geprägt. Jann Janssen aus Friesland wünscht sich wirksamere Antworten der Politik.

Nachgerechnet: Das kostet Schweinegülle als Wirtschaftsdünger

Welchen Wert Schweinegülle heute hat, zeigt eine Kalkulation der LWK Niedersachsen.

Grünland: Übersaat mit Güllegabe kombinieren?

Eine Güllesaat birgt Risiken, aber die Vorteile überwiegen. Setzt man das Verfahren richtig ein, profitieren die Grassamen sogar von der Gülle.

Landvolk nach Du Mont-Besuch: Landwirte sollten Entschuldigung annehmen

Nach Sky Du Monts Besuch eines Milchviehbetriebes zeigt sich das Landvolk dankbar für den ehrlichen Austausch. Jeanicke folgte der Einladung nicht. Er kenne bereits die bayerischen Landwirte.​

Landwirtin stellt klar: Digitalisierung ohne Mehrwert nutzlos

Die Digitalisierung weckt verschiedene Assoziationen: z.B. Datensicherheit und -flut, Schnittstellen, Arbeitserleichterung und Abhängigkeit. Eine Diskussion um Chancen und Herausforderungen.

Start in die Güllesaison: Diese Technik dürfen Sie nutzen

In wenigen Tagen dürfen die Äcker wieder mit Gülle und Gärresten gedüngt werden. Welche Verteiltechnik dafür erlaubt ist und welche nicht, haben wir für Sie zusammengefasst.

Wolfsabwehr: Großer Aufwand, kleine Wirkung?

Steigende Wolfszahlen und Nutztierrisse setzen deutsche Weidetierhalter unter Druck. Wie helfen die am stärksten betroffenen Bundesländer Brandenburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

Gülle- und Pflanzensensor: Stickstoff besser ausnutzen

Josef Höckmeier bringt die Gärreste seiner Biogasanlage teilflächenspezifisch aus – mit Applikationskarten, Pflanzen- und NIRS-Sensor. Die Kosten kann er klar beziffern, den Gewinn noch nicht.

Marahrens: Agrarwirtschaft sollte den Wandel aktiv gestalten

Der niedersächsische Agrar-Staatssekretär wirbt für „neue Denkansätze“, sowohl bei Erzeugung als auch Konsum. Vermeidung von Lebensmittelverschwendung hat für ihn auch eine ethische Komponente.

MV-Agrarminister Backhaus: Mobile Schlachtung bleibt eine Nische

Die mobile Schlachtung erspart den Tieren lange Transportwege. Das kommt auch dem Klimaschutz zugute. Aufgrund der hohen Stückkosten wird sie jedoch eine Nischenlösung bleiben.

SPD-Agrarsprecher machen Druck bei Umsetzung der Borchert- und ZKL-Vorschläge

Die Vorschläge müssten schnell umgesetzt werden, auch um den Tierhaltern endlich eine Planungsperspektive zu geben.

Ukraine könnte 2023 deutlich mehr Raps, Sojabohnen und Sonnenblumen exportieren

Stromausfälle behindern in weiten Teilen der Ukraine die Verarbeitung von Raps, Sonnenblumenkernen und Sojabohnen. Daher dürften die Exporte die Vorjahresmenge deutlich übertreffen.

Niedersachsen will Umstiegsprogramm für Schweinehalter aufsetzen

Niedersachsen will der Krise in der Schweinehaltung mit einem Umstiegsprogramm begegnen. Alternative Betriebszweige sollen mit bis zu 80 % der Investitionssumme gefördert werden.

Östliche EU-Staaten schlagen Alarm wegen zollfreier Ukraine-Importe

In den östlichen EU-Mitgliedstaaten spielen die Agrarmärkte verrückt. Der Grund: zollfreie Ukraine-Importe. Vor einem Treffen der EU-Agrarminister am Montag zeigt sich Brüssel offenbar beweglich.

Biokraftstoffe: Widerstand in SPD-Bundestagsfraktion gegen Lemkes Ausstiegspläne

Laut dem Abgeordneten Markus Hümpfer steht die SPD-Bundestagsfraktion weiterhin hinter den Biokraftstoffen der Ersten Generation. Bundesministerin Steffi Lemke könnte auf Gegenwehr stoßen.

Interview: Bauer Willi fürchtet "Landwirtschaft ohne Landwirte"

Agrarblogger Bauer Willi beschreibt in seinem Buch den Zwiespalt der Landwirte zwischen Verbraucherwünschen und der Aufgabe bezahlbare Lebensmittel zu produzieren. Wir sprachen mit ihm dazu.​

Tipps für das Energiesparen im Milchviehstall

Milchviehberater Norbert Hansmann gibt Tipps für das Energiesparen im Milchviehbetrieb. Ein aktuelles Förderprogramm unterstützt bei der Finanzierung bestimmter Maßnahmen.

Ampel einigt sich offenbar auf neue BVVG-Verpachtungsregeln

Künftig sollen neben dem Preisgebot auch andere Kriterien bei der Erteilung des Zuschlags herangezogen werden. Ökobetriebe und „besonders nachhaltig wirtschaftende Betriebe“ haben dann die Nase vorn.

Landwirt Schertich melkt Premium-Tierwohlmilch für Hochland

Thomas Schertich erzeugt seit Mai 2022 Milch für ein Label der Haltungsformstufe 3 von Hochland. Die Investitionen dafür haben sich schnell amortisiert.

Nur aktive Waldwirtschaft hilft dem Klima

Hartnäckig hält sich die Meinung, dass nur Naturwald und der Verzicht auf die Holzverbrennung dem Klima nützen. Das ist falsch, zeigen wissenschaftliche Fakten.

Der Deutz-Fahr 6230 TTV Warrior im Vergleich der Bedienkonzepte

Fahrer, die die Deutz-Fahr Bedienlogik kennen, kommen sicher gut damit klar. Doch an mehreren Stellen bietet sie noch Potenzial – das Testurteil im Überblick.

Achtung: Beim Güllemixen besteht Vergiftungsgefahr durch Güllegase!

Im Umgang mit Gülle kommt es in geschlossenen oder schlecht belüfteten Ställen immer wieder zu schweren Unfällen durch Vergiftungen. Auch im Außenbereich besteht eine nicht zu unterschätzende Gefahr.

Baden-Württemberg verlängert Frist für FAKT-Antrag auf 15. Februar

Landwirte in Baden-Württemberg können Förderanträge für Agrarumwelt- und Tierwohlmaßnahmen über FAKT II nun bis 15. Februar stellen. Ursprünglich endete die Frist am 31. Januar.

"Runter mit den Beiträgen": Waldbesitzer treten bei Sozialwahl 2023 mit eigener Liste an

Die Waldbesitzer müssen die Folgen der Extremwetterereignisse und den Waldumbau bewältigen; dafür brauchen sie eine verlässliche soziale Sicherung zu verträglichen Kosten.

Beirat für Waldpolitik empfiehlt Mindeststandards für Forstbewirtschaftung

Die Fachleute raten zu einer Waldwirtschaft, die über das Prinzip der Guten fachlichen Praxis hinausgeht. Nötig sei eine neue Lastenverteilung zwischen Waldbesitzern und Gesellschaft.

Kritik an Tierhaltung: "Heute Holland - morgen wir?"

Wie steht es um die Zukunft der Milchviehhaltung? Die Niederlande haben die Vorgaben für Tierhalter verschärft. Was bedeutet das für deutsche Betriebe, können wir davon lernen?

Unkrautkontrolle in Rüben neu denken

Rübenbestände unkrautfrei zu halten, wird aufgrund schwindender Pflanzenschutzmittel immer schwieriger. Lesen Sie hier die Strategien für die kommende Saison und Infos zum neuen Conviso-System.

UFOP: Ohne Biokraftstoffe fehlt GVO-freie Eiweißschroterzeugung

Ein Ausstieg aus Biokraftstoffen der Ersten Generation wird nach Einschätzung der UFOP die Agrarmärkte unter Druck setzen und ein Loch bei der Erzeugung von GVO-freiem Futter wie Rapsschrot reißen.

Bodenmarkt: CDU wirft Ampel Konzeptionslosigkeit beim Umgang mit BVVG-Flächen vor

Die bevorzugte Vergabe von BVVG-Flächen auf Ökobetriebe trifft bei der Union auf Widerstand. Noch schärfer kritisiert wird die unentgeltliche Abgabe von Flächen zu Naturschutzzwecken.

Bayern: Höfe werden digitaler

Fast jeder fünfte bayerische Betriebe nutzt einer Studie der LfL zufolge bereits digitale Technologien auf dem Acker, im Stall oder im Büro – teils mit eigener Technik, teils über Dienstleister.

Problemfall Hühnerei: Eine Branche steht unter Druck

Sehr teure Futtermittel, Vogelgrippe, Kosten der Bruderhahnaufzucht: Deutsche Eiererzeuger kämpfen aktuell mit vielen Problemen.

Getreide- und Rapspreise unter Druck

Die Getreidepreise stehen unter Druck. 65 bis 70 % Ihrer alten Ernte sollen Sie nun verkauft haben. Ein Videoausblick mit agrarfax Marktanalyst Jan Peters.

Auswinterungsrisiko für Getreide und Raps wird größer

In weiten Teilen Mittel- und Ost-Europas zeigen die Wetterdaten derzeit einen ausgeprägten Temperatursummen-Überschuss. Das hat die Winterhärte der Bestände geschwächt.

Milchpreiszuschläge: Lohnt sich die Umstellung auf Tierwohlmilch überhaupt?

Viele Milcherzeuger überlegen, wegen der Milchpreiszuschläge auf höhere Haltungsformstufen umzustellen. Doch reichen diese aus, um die zusätzlichen Kosten zu decken?

Güllesilvester: Was Sie als Landwirt zum Sperrfristende wissen sollten

Langsam rückt das Ende der Güllesperrfrist näher. Bei wassergesättigten, gefrorenen oder schneebedeckten Böden müssen Gespanne auf dem Hof bleiben. Wir geben einen Überblick.

Öko-Fläche in der EU in knapp einem Jahrzehnt um die Hälfte ausgedehnt

9,1 % der EU-Agrarfläche wurden 2020 ökologisch bewirtschaftet. Deutschland gehört absolut betrachtet mit zu den größten Ökoanbauländern. Von den Schweinen in der EU ist nur 1 % Bio.

Zwischenfruchtumbruch: Der Termin muss passen

Zwischenfrüchte liefern der Folgefrucht viele Nährstoffe – allerdings nur, wenn Umbruchtermin und -strategie passen. Tipps auch zu geänderten Rahmenbedingungen geben unsere Interviewpartner.

Die Kuh ist kein "Klimakiller"

Die Rolle der Kuh beim Thema Klima, Label für Brandenburger Lebensmittel und Investitionssicherheit: Das waren Themen beim Brandenburger Milchgespräch auf der Grünen Woche.

„Bioenergie ist effizienter Weg zu Negativemissionen durch CO₂-Speicherung“

Im top agrar-Interview berichtet John Cosmo Dwelle vom Biomethanhandelsunternehmen Landwärme, welche Chancen sich mit der CO₂-Abscheidung aus Biogasanlagen bieten.

Wie geht Klimaschutz durch Moorschutz?

Die Zukunft der Moore ist zur Zeit eher unklar, vor allem im Norden. Wie die Wiedervernässung funktionieren könnte und wo es hakt, zeigt eine Studie des Grünlandzentrums Niedersachsen/Bremen.

Der Case IH Optum CVXDrive im Vergleich der Bedienkonzepte

Der Case IH hat ein modernes Bedienkonzept und bietet interessante Details. Die Menüstruktur im Monitor ließe sich aber noch übersichtlicher gestalten – das Testurteil im Überblick.

SVLFG gewährt rückwirkend Steuerfreiheit für kleine Photovoltaikanlagen

Rückwirkend ab 1. Januar 2022 entfällt die Beitragspflicht zur Kranken- und Pflegeversicherung. Sie müssen sich aber an die Kasse wenden, erst dann wird sie die Beitragsbemessung korrigieren.

Tierrechtler prangern Tierschutzverstöße auf Hürther Schlachthof an

Der Rhein-Erft-Kreis hat nach Anzeige von Tierrechtlern einen kleinen Rinder- und Schafschlachthof geschlossen, auf dem Tiere offenbar ohne oder mit unzureichender Betäubung geschlachtet wurden.

EEX erzielt neuen Jahresrekord am Terminmarkt für europäische Milchprodukte

Die starken Volatilitäten am Milchmarkt haben im vergangenen Jahr an der European Energy Exchange (EEX) in Leipzig für einen Umsatzrekord gesorgt.

BMEL lädt zur Diskussion über den Klimaschutz im ländlichen Raum ein

Der Ländliche Raum ist zentral, wenn Deutschland das Ziel der Klimaneutralität schaffen will. Vorher müssen einige Interessenkonflikte gelöst sein.

EU-Kommission genehmigt Özdemirs Tierhaltungskennzeichnung

Die EU-Kommission hat das geplante Tierhaltungskennzeichengesetz geprüft und grünes Licht für Özdemirs Pläne gegeben. Nun kommt es auf den Bundestag an.

Tanken erneut deutlich teurer - Kraftstoffpreise gemessen am Ölpreis zu hoch

Die Preisdifferenz zwischen Diesel und Super E10 ist geschmolzen und beträgt derzeit 7,9 Cent. Eine Normalisierung ist noch nicht in Sicht. Achtung: Heizöl soll bald wieder teurer werden.

Thüringen legt neue Förderung für Hofnachfolge und Existenzgründung auf

In Thüringen können Hofnachfolger und Existenzgründer in der Landwirtschaft sich für eine Starthilfe von bis zu 70.000 € bewerben. Das Land stellt seine Junglandwirteförderung neu auf.

Schlachtschweine stabil – Ferkel gesucht​

​Das knappe Lebendangebot an Schlachtschweinen hält die Preise auf Kurs. Bei den Ferkeln geht es derweil weiter nach oben.​

Flexible Biogasanlagen: Wie Software den Strom- und Wärmeverkauf optimieren kann

Mit einer Optimierungssteuerung kann Landwirt Andreas Haberer den Strom aus seiner Biogasanlage zu optimalen Stunden einspeisen und trotzdem 160 Häuser mit Wärme versorgen.

EU-Kommission will mehr Tempo beim Bestäuberschutz

Die EU-Kommission will Bestäuber konsequenter schützen und Tempo bei Pflanzenschutzverboten machen. Genau das würden die EU-Bürger wollen, schließt die Kommission aus aktuellen Volksbegehren.

Neue Ringelschwanzprämie in Niedersachsen

Neben dem Ringelschwanzbonus gibt es in Niedersachsen zukünftig auch eine Zusatzförderung für die Auslaufhaltung. Hier die Details.

Hocker sieht wenig Sinn in Mehrwertsteuerstreichung für Obst und Gemüse

Nach Überzeugung des FDP-Politikers wird eine Mehrwertsteuer von null auf Obst und Gemüse wenig an den heutigen Ernährungsproblemen ändern. Er appelliert an die Eigenverantwortung von Verbrauchern.

Schweine-Import schrumpft deutlich

Die Einfuhren lebender Schlachtschweine und Ferkel in den vergangenen Jahren spürbar zurückgegangen. Gegenüber 2019 kam im Vorjahr fast ein Drittel weniger Tiere zu uns.

Milch: "Die Preise werden sinken"

Der Milchindustrie-Verband rechnet für 2023 mit sinkenden Milchpreisen und geht von gleichzeitig sinkenden Kosten auf den Höfen aus. Das Ergebnis von 2022 wird voraussichtlich nicht wieder erreicht.

Bayern weitet Tierwohlförderung aus

Bayern erweitert das Tierwohlprogramm „BayProTier“ auf die Schweine- und Rindermast. Zudem verbessert der Freistaat die Investitionsförderung für Tierwohlställe.

ASP: Aktualisierter Leitfaden zur Biosicherheit

Die Niedersächsische Arbeitsgruppe „Biosicherheit Schweinehaltung“ hat den Leitfaden zum Schutz vor dem Eintrag von Seuchen- und Krankheitserregern überarbeitet.

EU-Kommission will Mercosur Verhandlungen wieder vorantreiben

Nach dem Regierungswechsel in Brasilien will die EU-Kommission sich wieder den Verhandlungen um das Mercosur-Abkommen mit Südamerika widmen. Das löst Sorgen aus.

Judith Rakers entschuldigt sich für fehlende Faktenprüfung während 3nach9-Show​

Die fehlende Einordnung der Anschuldigungen von Hannes Jaenicke und Sky Du Mont durch Judith Rakers stieß auf starken Gegenwind seitens der Landwirte. Jetzt entschuldigte sie sich dafür.​

Gülleausbringung: So machen Sie die Gülletechnik fit fürs Frühjahr

Die neue Güllesaison steht vor der Tür. Damit die Ausbringechnik auch dem Acker auch richtig funktioniert, lohnt ein Vorab-Check. Wir zeigen, auf welche Punkte Sie dabei achten sollten.

5xD: Echte Unterstützung oder nur Marketing?​

Deutsche Handelsketten hatten vor rund einem Jahr angekündigt, 5xD im Supermarkt zum Standard zu machen. Zeit für eine Zwischenbilanz: Was ist erreicht und vor allem was bringt es?​

Traktor-Zulassungen 2022: John Deere vor Fendt

Wir haben die Zahlen der Traktor-Neuzulassungen für den Dezember und das Jahr 2022 zusammengestellt – mit überraschender Wendung.

Ukraine beklagt Verzögerungen der Getreideschiff-Kontrollen durch Russland

Russland verlangsamt offenbar erneut die Geschwindigkeit der Kontrollen der Getreideschiffe aus der Ukraine. Die Zahl der täglich überprüften Frachter am Bosporus habe sich im letzten Monat halbiert.

Verwilderte Hausschweine sorgen für Ärger in Kanada

In US-Medien macht derzeit die Geschichte von kanadischen „Superschweinen“ die Runde, die bald auch in den Norden der Vereinigten Staaten einfallen könnten. Was hat es damit auf sich?

Klimaverträgliche Rinderhaltung ist möglich

Seit Jahren hagelt es Kritik: Kühe würden zu viele Treibhausgase verursachen. Zu Unrecht? Eine klimaverträgliche Rinderhaltung ist möglich.

Bundesnetzagentur hebt Gebotshöchstwerte für Solarparks an

Mit 7,37 ct/kWh als neue Höchstwerte will die Bundesnetzagentur Ausschreibungen für Freiflächen-Solaranlagen wieder attraktiver machen. Die Branche fordert allerdings noch weitere Maßnahmen.

Prof. Gattinger: Landwirtschaft heute ist keinesfalls nachhaltig

Die externen Kosten der heutigen Landwirtschaft sind erheblich. Laut Prof. Gattinger kann sie deshalb in ihrer Gesamtheit nicht als nachhaltig bezeichnet werden.

Urteil: Vorgärten in Niedersachsen müssen Grünflächen sein

Das nds. Oberverwaltungsgericht hat sich erstmals mit der bauordnungsrechtlichen Unzulässigkeit von Schottergärten befasst. Ergebnis: Behörden dürfen sie verbieten und deren Beseitigung anordnen.

Hoher Kostendruck belastet die Brauwirtschaft

Kostensteigerungen und unerwartete Engpässe in den Lieferketten begleiten die Brauereien schon seit Beginn der Pandemie. Die Kosten bleiben hoch, so dass auch Bier weiterhin teuer ist.

xarvio Field Manager hilft dem Landwirt beim Pflanzenbau mit 7.000 variablen Applikationskarten

Feldversuche bestätigen laut BASF hohe Genauigkeit, Wert und Kostenvorteile durch xarvio Field Manager. Die Zahl der Nutzer stieg letztes Jahr um 46 %.

Gesetzentwurf: Ausstieg aus herkömmlichen Biokraftstoffen schon ab 2024

Das Bundesumweltministerium plant schon im kommenden Jahr die Absenkung der THG-Quote von jetzt 4,4 % auf dann 2,3 %. Der Biokraftstoffverband ist fassungslos.

Elektrisch betriebene Traktoren fast praxisreif

Im unteren Leistungsbereich hat sich der e100 Vario von Fendt in der Praxis bewährt. Vor dem Pflug und bei anderen schweren Arbeiten dürften Verbrennungsmotoren aber vorläufig ihren Platz behaupten.

"Nein" zu fairen Milchpreisen per Verordnung

Gesetzlich vorgegebene faire Milchpreise hielten die Teilnehmer der Podiumsdiskussion für nicht sinnvoll. Wichtiger sei es, verlässliche Rahmenbedingungen für faire Preise zu schaffen.

Hofläden spüren Kaufzurückhaltung

Ein Teil der Hofläden und Direktverkaufsstellen der landwirtschaftlichen Betriebe bekommt nach dem Boom zu Beginn der Corona-Pandemie die Sparzwänge der Verbraucher deutlich zu spüren.

„In jedes Bauernverbands-Gremium gehört mindestens eine Frau“

Bilder, wo die Bauernverbands-Vorstände nur aus Herren bestehen, sind Bilder von gestern. Es müsse selbstverständlich werden, dass Frauen Betriebe leiten & in Gremien arbeiten, so Schulze Bockeloh.

Tierhaltungskennzeichnung: Özdemir bekommt Unterstützung von Lidl und Kaufland

Lidl und Kaufland springen Agrarminister Özdemir bei seinen Plänen für eine verpflichtende staatliche Tierhaltungskennzeichnung bei. Und sie drängen auf eine zeitnahe Ausweitung auf weitere Produkte.

Rukwied: Landwirte brauchen ein neues Rollenverständnis

Mit dem Selbstbild als „Ernährer“ ist es laut Rukwied in Zeiten bürgerlichen Widerstands nicht getan. Die Bauern müssten auch ihre Rolle als Dienstleister für Klima- und Artenschutz verinnerlichen.

Butter gibt´s bei den Asklepios-Kliniken nur noch für Privatpatienten

Nur wenige Cent im Detail, aber hunderttausende Euro unter dem Strich: Wegen der Inflation und dem Anstieg der Butterpreise gibts bei den Hamburger Asklepios-Kliniken jetzt zumeist Margarine aufs Brot

Sky Du Mont hält Wort und besucht Milchviehbetrieb in Niedersachsen​

Nach seinen Vorwürfen gegen Milcherzeuger erntete Sky Du Mont starke Kritik. Jetzt besuchte er einen Milchviehbetrieb in Niedersachsen und machte sich ein Bild von der Landwirtschaft. ​

Importe setzen die Preise für Harnstoff, KAS und Co. unter Druck

Die Forderungen für N-haltige Düngemittel haben erneut nachgegeben. Optimisten hoffen aber auf weitere Preiskorrekturen nach unten. Nicht nur wegen der günstigen Importware.

Langzeitkosten: Ökolandbau bei Umwelt- und Klimawirkungen dem konventionellem überlegen

Durch die Umweltentlastung bei der ökologischen Landwirtschaft könnte die Gesellschaft auf lange Sicht viel Geld sparen, sagt die TU München. Vor allem wegen der geringeren N-Düngung.

Preise für Jungbullen geben nach – Kühe stabil​

Die Nachfrage nach Schlachtbullen schwächelt und drückt auf die Preise. Die Schlachtkühe können sich hingegen behaupten. ​

Auch NRW bereitet eine Ernährungsstrategie vor

In NRW will die schwarz-grüne Koalition eine Ernährungsstrategie erarbeiten. In der Außer-Haus-Verpflegung will sie erreichen, dass mehr regionale und saisonale Produkte in Kantinen landen.

Nabu siegt vor Gericht: Niedersachsen muss Pflanzenschutzdaten speichern

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen muss Einsatzsdaten von Pflanzenschutzmitteln speichern. Dazu hat ein Gericht die Behörde nun verpflichtet – nachdem der Nabu geklagt hatte.

ASP-Fund in Griechenland

Im Norden Griechenlands wurde ein verendetes Wildschwein positiv auf den Erreger der Afrikanischen Schweinepest getestet. Jetzt sind 16 europäische Länder von der ASP betroffen.

Jagd & Hund öffnet: Jäger, Angler und Naturliebhaber auf Europas größter Jagdmesse

Heute öffnet Europas größte Jagdmesse Jagd & Hund, zeitgleich mit der Messe Fisch & Angel und dem kulinarischen Wild Food Festival in Dortmund. Aussteller aus aller Welt sind in den Westfalenhallen.

Veterinärverband: Politik verschärft Tierärztemangel, statt ihn zu lösen!

Noch immer ärgert sich der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) über das neue Tierarzneimittelgesetz.

Verbände: Aktive Waldbewirtschaftung und nachhaltige Holznutzung verbinden

Holz könne einen wesentlichen Beitrag zu Klimaschutz- und Ressourcenschonung leisten. Was Märkte und Politik dafür tun müssen, wurde beim Runden Tisch „Zukunft Holzmarkt“ diskutiert.

Kükentöten-Verbot: KAT schließt Schlupflöcher in nationaler Gesetzgebung

Der Verein KAT hat nach eigfener Aussage durtch seine schärferen Vorgaben 36 Mio. Hähne vor dem Tod bewahrt. Die deutsche Gesetzgebung allein lasse noch zu viel Raum für Schlupflöcher, heißt es.

Kupfer: Keine Gesundheitsgefahr aus der Landwirtschaft

Die Aufnahme von Kupfer durch Pflanzenschutzmittelrückstände, Zusätze in Nahrungs- und Futtermitteln sowie Düngemitteln ist zu vernachlässigen.

Neue Saugkräne von Kotte-garant für maximale Befüllleistung

Kotte stellt drei neue Saugkräne vor, mit denen sich komfortabel und schnell Gülle aus Gruben und Lager saugen lässt bei schneller Ankupplung ans Fass.

Auernhammer: An Biokraftstoffen führt kein Weg vorbei

Der CSU-Politiker Auernhammer ist auf Konfrontationskurs mit Cem Özdemir und Steffi Lemke, die beide aus Biokraftstoffen aussteigen wollen, die auf Anbaubiomasse wie Getreide und Raps basiert.

Spandau: Behörden und Revierförster verwechseln Hund mit Wolf

Wolfsichtungen in Berlin beschäftigten am Wochenende die Notrufzentrale der Polizei. Beamte und Experten verkündeten am Samstag, ja es ist ein Wolf. Erst am Sonntag kamen einem Fachmann Zweifel.

Fast ein Drittel mehr Jäger als vor 30 Jahren

In Dortmund beginnt die Jagd & Hund. Inzwischen haben 407.370 Menschen einen Jagdschein. Die meisten davon leben in NRW. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es die meisten Jäger pro Einwohner.

Staatliche Tierhaltungskennzeichnung als wirtschaftliche Perspektive?

Die staatliche Tierhaltungskennzeichnung soll eine wirtschaftliche Perspektive für landwirtschaftliche Betriebe bieten. Beim DBV-Symposium übten Praktiker und Milchverarbeiter Kritik.

Niedersachsen: Agrarministerin Staudte fordert Alternativen für Schweinebetriebe

Niedersachsen will aktiv die Diversifizierung von Betrieben fördern. Agrarministerin Staudte spricht von Alternativen für Schweinehalter, damit diese nicht ganz aufgeben.

Getreide und Raps erneut abgewertet

Nicht nur die Terminnotierungen für Getreide und Raps haben weiter nachgegeben, auch die Kassapreise sind erneut gesunken. Setzt sich das jetzt fort?

BDM-Symposium: Milchwirtschaft zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Zur Umsetzung des Green Deal benötigt es Höfe, die die Maßnahmen erfüllen. Verlierer sind nach den Erkenntnissen der Universität Kiel die Landwirte. Es braucht Entlohnungsmodelle!

Verbände fordern von Özdemir ein Sicherheitsnetz für den Milchmarkt

Die Milcherzeugerverbände BDM, AbL, LsV und MEG Milch Board haben Positionspapier an Cem Özdemir verfasst. Sie fordern ein Sicherheitsnetz für den Milchmarkt.

Schwangerschaft und Betriebsleitung: Wenn die Familienplanung den Hof gefährdet

Einige Betriebsleiterinnen in Deutschland stellt der Kinderwunsch vor eine Herausforderung. Denn Familie kostet Zeit und diesen Verlust der Arbeitskraft gilt es zu kompensieren.

Bauernverband fordert Maßnahmen zur Ernährungssicherung auf allen Ebenen

Der DBV warnt vor zunehmenden Unsicherheiten, was die Versorgung mit Nahrungsmitteln hierzulande, aber auch andernorts angeht. Er sieht die Politik gefordert, bessere Rahmenbedingungen zu schaffen.

Machbarkeitsstudie: Sachsen braucht dringend mehr regionale Schlachtkapazitäten!

Eine neue Studie kommt zum Ergebnis, dass die Erweiterung regionaler Schlachtkapazitäten in Sachsen dringend geboten und machbar ist.

Taube kritisiert anhaltendes Politikversagen in der Düngung

​Die Regierung hat bislang keinen Entwurf für eine Novelle der Stoffstrombilanzverordnung vorgelegt. Die Düngegesetzgebung müsste die flächengebundene Tierhaltung befördern, fordert Prof. Taube

Internationaler Getreiderat: Globale Rapsfläche könnte 2023/24 leicht schrumpfen

Zwar erwartet der Internationale Getreiderat für die kommende Saison 2023/24 weltweit die zweitgrößte Rapsfläche aller Zeiten. Gegenüber dem Vorjahr soll der Anbau aber etwas kleiner ausfallen.

„gutes säen“: Landwirtschaftliche Rentenbank startet neuen Markenauftritt

Mit einer Ähre statt Bullenhörnern und einer Kampagne, bei der aktive Land- und Forstwirte mitmachen, will die Bank zeigen, dass sie die „Saat“ für eine zukunftsfähige ländliche Wirtschaft legt.

Rama ist "Mogelpackung des Jahres 2022"

Die Verbraucher haben gewählt: Das Streichfett "Rama" von Upfield ist die "Mogelpackung des Jahres 2022". Warum das Produkt den Negativpreis mehr als verdient hat.

Grillen und Getreideschimmelkäfer: EU erlaubt weiteres Insekten-Mehl in Lebensmitteln

Nach Mehlwürmern und Heuschrecken sind ab Dienstag in Lebensmitteln auch die neuartigen Pulver von Grille und Getreideschimmelkäfer erlaubt. Das muss aber gekennzeichnet sein.

Acht EU-Mitgliedstaaten gegen Verbot von Lebendtierexporten

Die Kommission will ihre Novellierungsvorschläge zum Tierschutzrecht im zweiten Quartal dieses Jahres vorlegen. Acht Staaten wehren sich aber gegen ein Verbot von Lebendtierexporten in Drittstaaten.

Grundsteuererklärung: Was Landwirte jetzt beachten sollten​ ​

Am 31.1. endet die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung. Was Sie beachten müssen, wenn Sie spät dran sind, und warum Sie Ihren Feststellungsbescheid prüfen sollten.

Deutschland, Niederlande, EU: Milchmengen steigen deutlich

In Deutschland und den Niederlanden sowie im Schnitt in der gesamten EU produzieren Milchviehhalter mehr Milch. Das zeigen aktuelle Zahlen der ZMB.

Holzscheite reinigen und verpacken – diese Geräte helfen

Mit gut aufbereitetem Scheitholz lassen sich oft bessere Preise erzielen. Wir haben uns nach den passenden Möglichkeiten zum Reinigen und Verpacken umgesehen.

Basiswissen Küche: So nutzen Sie alle Teilstücke vom Schwein

Schweinefleisch ist aus der deutschen Küche nicht wegzudenken. Einige Tipps für die Zubereitung von Kotelett, Rippchen & Co.

Landwirtschaftsverlag Münster gehört zu den besten Arbeitgebern in Deutschland

Der Landwirtschaftsverlag Münster mit seinen Medien wie top agrar, profi, SUS, Elite oder dem Wochenblatt gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands: Mit eigener Kita, gutem Klima und Zukunft.

Nutzkälber tendieren schwach

Vor ­allem bei männlichen HF-Tieren trifft das Angebot auf eine vergleichsweise ruhige Nachfrage. Wie es weitergeht, verraten Ihnen unsere Marktexperten.

Flexible Biogasanlagen: Was bleibt vom Krisenjahr 2022?

Auch wenn die Politik die Biogas-Branche stark verunsichert hat: Flexible Biogasanlagen werden künftig noch stärker gebraucht.

Grüne Woche: 144 Produktköniginnen und -könige auf dem ErlebnisBauernhof

Ein farbenprächtiges Bild auf dem ErlebnisBauernhof der GrünenWoche nach dem Einmarsch der Produkthoheiten. Joachim Rukwied begrüßte alle einzeln.

Geteilter Markt bei den Schlachtrindern

Viele Konsumenten schränken ­ihren Fleischkonsum etwas ein. Noch ist das Angebot klein und stützt die Preise.

Schilf-Glasflügelzikade schädigt auch Kartoffeln

Die Schilf-Glasflügelzikade hat sich in einem evolutionären Entwicklungssprung an Kartoffeln angepasst. Sie kann Bakterien übertragen, die in Kartoffeln zu Welkeerscheinungen und Gummiknollen führen.

Gesammelte Fakten zur Landwirtschaft

Humusaufbau, Treibhausgase oder Ökolandbau - häufig kursieren Halbwahrheiten über landwirtschaftliche Themen. Welche Fakten belegt sind, fasst nun ein Buch zusammen.

Die pflanzliche Alternative zum Hühnerei

Die Neggst Foods GmbH arbeitet an einer Ei-Alternative auf Basis von Süßkartoffeln und Erbsen. Das Start-up hat BayWa als Investor an Bord und will Landwirte in seine Lieferketten einbinden.

Regional-Star 2023: Beste regionale Vermarktungskonzepte auf Grüner Woche ausgezeichnet

Am 26. Januar findet ab 14.30 Uhr auf der Grünen Woche die Verleihung des Regional-Stars 2023 statt. Die Auszeichnung richtet sich nicht nur an LEH und Industrie, sondern auch an die Landwirtschaft.

Krone SmartConnect Solar: Autarke Telemetrieeinheit für einfache Geräte

Mit der autarken Telemetrieeinheit können auch einfache Maschinen wie Mähwerke, Wender, Schwader sowie andere Geräte ohne eigene Elektronik in ein digitales Datenmanagement eingebunden werden.

Söder fordert mehr Wertschätzung für die Arbeit der Landwirte

Bayerns Ministerpräsident prangert übermäßige Regulierung und Kontrollen in der Landwirtschaft an. Für ihn gehört Tierhaltung dazu. Deshalb will er auch bei tierischen Produkten 0 % Mehrwertsteuer.

EEG 2023: Das hat sich bei der Photovoltaik geändert

Höhere Vergütungssätze und weniger Bürokratie verspricht das EEG 2023 für Betreiber von neuen Solaranlagen. Wir stellen die wichtigsten Regelungen vor.

Bündnis macht bei Özdemir Druck für eine Agrarwende

Die im Bündnis von „Wir haben es satt!“ vertretenen Organisatoren sind unzufrieden mit der agrarpolitischen Bilanz von Cem Özdemir und der Ampel. Sie wollen schnellere Fortschritte bei der Agrarwende.

Kleines Lebendangebot an Mastschweinen - Ferkel knapp und gesucht

Unser Markt-Ressort wirft einen Blick auf die Entwicklung der Mastschweine- und Ferkelpreise und sprach mit Händlern über die Aussichten.

Klagewelle bei Vermarktungsgenossenschaft Ökofranken eG

Die Öko­franken eG will rückwirkend keine Poolnachzahlungen für ange­liefertes Getreide leisten. Nun hat der Ökovermarkter eigenen Angaben ­zufolge rund 20 Landwirte verklagt.

Satt und unzufrieden: Neues Buch von Bauer Willi zum „Dilemma der Essensmacher“​

In seinem Buch „Satt und unzufrieden“ schreibt Agrarblogger Bauer Willi über die aktuellen Dilemmata der Landwirtschaft und macht klar, was für eine sichere Lebensmittelversorgung wichtig ist.​

Neue Studie über Gänsefraßschäden in Niedersachsen belegt Größe des Problems

Die auf den Weiden der Bauern an der Küste überwinternden Nonnengänse verursachen die größten nachweisbaren Schäden. Das belegt eine Langzeitstudie des Umweltministeriums.

Manitou stellt wasserstoffbetriebenen Prototyp vor

Die Manitou-Gruppe stellt ihre Strategie für wasserstoffbetriebene Maschinen vor – und den ersten Prototyp eines mit grünem Wasserstoff betriebenen Teleskopladers.

Neue Technik für die Biogasanlage

Auf der Messe Energy Decentral zeigte die Branche wieder viele Neuheiten – die Highlights für Biogasanlagen in Bildern.

Studie: Energiewende hat bereits vor Energiekrise Ziele verfehlt

Laut eines von der Prognos AG für die vbw erstellten Monitorings sind die Preise für Gas und Strom schon 2021 deutlich angestiegen.

Vion stellt KI-Kameraüberwachung für mehr Tierschutz vor

Eine neu entwickelte Videosoftware nutzt künstliche Intelligenz, um den Umgang mit den Tieren z.B. auf dem Schlachthof zu überwachen.

Benzin und Diesel wieder teurer - Trendwende auch beim Heizöl?

An der Tankstelle wirds wieder teurer. Auch beim Heizöl könnte der günstigste Preis der letzten Zeit erreicht sein.

Özdemir: Artenschutzflächen sind kein „Gedöns“

Der Bundesminister will, dass Ernährungssicherheit und Klima- und Naturschutz permanent zusammen gedacht werden. Dafür brauche es Bereitschaft zur Veränderung.

Agrarbündnis ist enttäuscht von Özdemir und der Ampel

Das Agrarbündnis hatte hohe Erwartungen in die Ampelkoalition gesteckt. Ein Jahr später ist die Enttäuschung groß und der Forderungskatalog lang.

ARD-Deutschlandtrend: Verbraucher reduzieren angeblich Fleischkonsum

Fast jeder zweite Befragte gab beim Deutschlandtrend im Auftrag des ARD-Morgenmagazins an, in den vergangenen fünf Jahren seinen Fleischkonsum zumindest verringert zu haben.

Lieferketten in Krisenzeiten sichern: Was muss sich ändern?

Im Rahmen der von top agrar veranstalteten Diskussionsrunde „Landwirtschaft im Dialog“ tauschten sich Wirtschaftsvertreter, Politiker, Landwirte und Wissenschaftler über Lieferkettenprobleme aus.

Özdemir hält Direktzahlungen für Auslaufmodell

Der Bundeslandwirtschaftsminister will die Agrarzahlungen ändern. Für konstruktive Hinweise zu seinen Plänen für die Tierhaltung ist er offen. Sauenhaltern gibt er Entwarnung.

Kaniber: Bund zieht ein Abbauprogramm für die Tierhaltung durch

Die bayerische Agrarministerin vermisst ein tragfähiges Finanzierungskonzept für den Tierwohlumbau. Berlin sei gleichgültig gegenüber dem Strukturbruch in der Schweinehaltung.

Pflanzenzüchter sorgen sich um zunehmende Patentierung von Pflanzen

Die deutschen Pflanzenzüchtungsunternehmen fordern gesetzliche Einschränkungen bei der Patentierbarkeit von Pflanzen. Zudem drängen sie auf eine Auskunftspflicht für den Nachbau.

Freie Bauern demonstrieren mit Müllcontainer gegen Özdemirs Agrarpolitik

"Grüne Agrarpolitik beschränkt sich auf Anreize und Auflagen, die vordergründig dem Natur- oder Klimaschutz dienen, im Ergebnis aber eine verringerte Erzeugung von Lebensmitteln bewirken."

Wie lassen sich Bullen rentabel mästen?

Rentabel Bullen mästen heißt vor allem, die Fütterung ständig im Blick zu haben. Das ist bei schwanken Maissilagequalitäten eine besondere Herausforderung.

Fendt Katana 850 mit neuem Gutfluss und Walzencrackern

Man munkelte schon über das Ende der Fendt-Häcksler, als 2019 die Produktion des Katana 85 eingestellt wurde. Das Gegenteil ist der Fall, wie der neue Katana 850 beweist.

Landwirtsfamilien als „Heimat auf Zeit“ für verhaltensauffällige Jugendliche

Bernd Dreger hat jahrelange Erfahrung in der Therapie von Jugendlichen auf landwirtschaftlichen Betrieben. Aktuell sucht er Familien, die bereit sind, junge Menschen auf ihren Höfen aufzunehmen.

Windkraftausbau: 2022 wurden viel zu wenig neue Windräder genehmigt

Immer noch ist der Zubau neuer Windräder viel zu gering. Viele Bauwillige stehen in den Startlöchern und hängen doch in den jahrelangen Genehmigungsverfahren fest. BaWü ist so ein Beispiel.

Bioenergie Velen GmbH schwenkt auf Biomethan-Produktion aus Wirtschaftsdünger um

Nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens hat die Velener Biogasanlage neue Eigentümer. Mit der Genehmigung wird 2023 gerechnet. Für das neue Konzept sind Umbauten nötig.

EU-Gerichtshof stoppt Notfallzulassungen für Neonikotinoide

Der Europäische Gerichtshof erklärt Notfallzulassungen von Beizen, die Neoniks enthalten, für nicht rechtens. Geklagt hatten Umwelt-NGOs.

Pflanzenschutz: Industrie fordert „intelligente Reduzierung“ statt Pauschalvorgaben

Die schrittweise Senkung des Mitteleinsatzes erreicht man laut IVA-Präsident Wagner besser und ohne Kolateralschäden durch Digitalisierung und technische Lösungen.

Rukwied: Özdemirs Tierhaltungspläne „kein Zukunfts-, sondern ein Abbauprogramm“

Die Landwirte bleiben pessimistisch. Die Regierungspläne sind für Joachim Rukwied nur Lippenbekenntnisse und eher ein Abbauprogramm. Ohne wirtschaftliche Perspektive wird kaum in Ställe investiert.

Dezember-Milchpreise: Über 70 Cent im Süden

Während ein Milchverarbeiter im Süden die 70 Cent-Marke durchbrochen hat, reduzieren andere Molkereien das Milchgeld um bis zu 4 ct/kg. Der Großteil hielt die Preise stabil.

Rapspreise unter Druck, Dünger günstiger ** VIDEO**

Die Getreidepreise stehen unter Druck. Die Kurse für Raps sind eingebrochen. Wie es weitergeht, sehen Sie in unserem Videoausblick mit agrarfax Marktanalyst Jan Peters.

Habeck: Bei Solar- und Windenergie „noch einiges zu tun“

Im Bundestagsausschuss für Energie und Klimaschutz zeigte sich Robert Habeck zufrieden mit der Energieversorgungssicherheit, der Ausbau von Solar- und Windenergie müsse allerdings schneller gehen.

Borchert-Kommission will Ampel beim Umbau der Tierhaltung wachrütteln

Der Ruf nach Korrekturen am Umbauplan für die Tierhaltung wird zur Grünen Woche immer lauter. Nun schaltet sich die Borchert-Kommission wieder ein und warnt vor einer Abwanderung der Tierhaltung.

Prof. Grethe: "Klimaschutz in der Landwirtschaft gestalten statt abwarten!"

Prof. Grethe empfiehlt zur Klimaschonung eine großflächige Moorwiedervernässung, weniger Fleischverzehr bei Tierwohlausgleich und eine Verringerung der Stickstoffbilanzüberschüsse.

Landwirte im Winterdienst: Die wichtigsten Leserfragen

Der Winterdienst mit dem Traktor oder Hoflader ist für viele Landwirte ein wichtiger Betriebszweig. Lesen Sie hier die Antworten auf häufig gestellte Versicherungs- und Rechtsfragen.

Experten bei Anhörung mehrheitlich für Bejagung von Wölfen

Am Mittwoch hörten die Mitglieder des Umweltausschusses die Argumente zum Thema Wolf vonseiten der Wolfsschützer, der Wissenschaft, der Schäfer und der Juristen.

Erstmals Impfstoff gegen Faulbrut bei Bienen zugelassen

Das Biotechunternehmen Dalan Animal Health hat einen Impfstoff für Honigbienen entwickelt und zugelassen bekommen, der die Insekten von den Bakterien der Faulbrut schützt.

Bundestag: Experten für stärkere Forschungsförderung im Energiebereich

Grundlagenforschung, neue Ideen zur schnellen Umsetzung in der Praxis und mehr Einbezug in politische Entscheidungen – wie die Politik die Energieforschung stärken könnte.

Bürger fordern nachhaltigere Landwirtschaft und höhere Zahlungsbereitschaft von Verbrauchern​ ​

Im Rahmen eines digitalen Dialogs haben zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg Handlungsempfehlungen für die Landwirtschaft erarbeitet.

Bauern halten Schäden durch Saat- und Rabenkrähen für nicht länger tolerierbar

Vor dem Ausschuss im Stuttgarter Landtag ging es am Mittwoch um die massiven Schäden, die Rabenvögel an landwirtschaftlichen Kulturen anrichten.

Bald 36 m-Schleppschlauchverteiler von Bomech?

Bei der Gülleausbringung ist Bomech bisher für Schleppschuhtechnik bekannt. Nun tüfteln die Niederländer wohl an einem Schleppschlauch, wie ein Erlkönig-Schnappschuss zeigt.

Saphir Grünlandstriegel Perfekt GS jetzt mit hydraulischer Zinkenverstellung

Die Grünlandstriegel von Saphir gibts nun mit hydraulischer Zinkendruckverstellung. So lassen sie sich auch zur mechanischen Unkrautbekämpfung einsetzen und sind förderfähig.

Winterdienst: Traktorfahrer hilft Autofahrern im Schnee

Nach Schneefällen kam es im österreichischen Völkermarkt am Montag zu Problemen auf den Straßen. Ein Traktorfahrer half mindestens zwei Autofahrerinnen aus dem Schnee hinaus zu kommen.​

Garford DualWheel: Präzise Hacken im Gemüse

Zwei Rollen statt einer – wie Landwirte mit dem neuen DualWheel-Parallelogramm von Garford noch näher an ihre Pflanzen heranhacken können.

Bio aus Bayern: LVÖ auf der Grünen Woche​

Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern blickt nach Beginn der KULAP-Förderungen positiv in die Zukunft. Sie präsentieren sich auf der Grünen Woche in der Bayernhalle.​

Nach sieben Wolfangriffen im Damwildgatter sind sich alle über die Konsequenz einig

Trotz Untergrabschutz und hohen Zäunen schafft es ein Wolf regelmäßig in ein Damwildgatter. Nach einem Vor-Ort-Termin sieht auch der Landrat nur noch einen Ausweg.

Ampelparteien versprechen noch Änderungen für Umbau der Tierhaltung

Zuversicht versuchen die Ampelparteien für den Umbau der Tierhaltung zu streuen. Die Opposition nutzt die Schwachstellen zum Angriff.

Live-Diskussion: Lieferketten in Krisenzeiten

Am Mittwochabend diskutierte top agrar in Berlin über Lieferketten: Müssen Handel und Landwirtschaft endlich zusammenrücken? Hier das Video.

Unionsantrag zum Verursacherprinzip in Roten Gebieten gescheitert

Die Ampelfraktionen stimmten im Agrarausschuss gegen den Antrag. Sie planen eigene Initiativen, die ein Verursacherprinzip berücksichtigen. Dafür fehlen bislang aber die Datengrundlagen.

Systemfahrzeug Nexat bald fit für die Gülleausbringung?

Gemeinsam mit dem Güllespezialisten Wienhoff arbeitet Kalverkamp daran, das Nexat-Systemfahrzeug mit einem Gülleaufbau auszustatten – erste Details im Überblick.

Rukwied will Verbraucher an ihren Part beim Umbau der Landwirtschaft erinnern

Zum Auftakt der IGW stellt Rukwied klar, dass mehr Tierwohl und Nachhaltigkeit nur mit Unterstützung von Gesellschaft und Politik zu haben sind. Bei den Preisen kann er keine Entlastung versprechen.

Rewe Group gründet Kompetenzzentrum Landwirtschaft

Das neu gegründete Kompetenzzentrum Landwirtschaft der Rewe Group sei das erste seiner Art im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Das Forum soll einen Dialog auf Augenhöhe ermöglichen.

BÖLW ruft zur mutigen ökologischen Transformation der Landwirtschaft auf

Mehr Fortschritt wagen und mehr Nachhaltigkeit. Dafür trat vor über einem Jahr die Ampel an. Das hat sie bislang nicht geschafft, bedauert der Öko-Dachverband BÖLW auf der Grünen Woche.

Optimas Streuschaufel: Streut sauber und flexibel

Die Optimas-Streuschaufel soll alle Füllmaterialien wie Sand, Splitt oder Mischungen gleichmäßig auf dem Untergrund verteilen können.

Merdingen: Ziegenbock versetzt Rinderherde in Panik

Der Elektrozaun konnte die Rinder nicht mehr stoppen. Ein Ziegenbock hatte im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald 14 Hochlandrinder so verschreckt, dass sie ausbrachen und tagelang unterwegs waren.

Kochen mit Rindfleisch: Tipps und Tricks für alle Teilstücke

Aus allen Stücken vom Rindfleisch kann man mit den richtigen Kniffen etwas Leckeres kochen. Einige Tipps für den Küchenalltag.

Leser-Aufruf zu Großeltern und Enkeln: Wir suchen Ihre Geschichten

Großeltern werden ist schön, Enkel zu sein umso mehr?! Wir suchen Generations-Geschichten.

Niedersachsen: Umweltministerium klagt gegen Entschädigung für Gänseschaden

Rund 75.000 € hatte das niedersächsische Innenministerium einem Landwirt für Gänseschäden zugesprochen. Nun will das Umweltministerium die Zahlung verhindern.

Bayer Crop Science: Peter Müller gibt Chefposten an Karin Guendel Gonzales ab

Der Geschäftsführer von Bayer Crop Science Deutschland übergibt das Ruder an Karin Guendel Gonzales. Müller leitet ab März die Gemüsesparte des Bayer-Konzerns.

Hatten Amtsveterinäre bei Tierquälerei am Bad Iburger Schlachthof weggeschaut?

Nach der Verurteilung der Geschäftsführer des Schlachthofs Bad Iburg stehen nun zwei Amtsveterinäre vor Gericht. Warum hatten sie die Verstöße nicht bemerkt?

DRV: Positionen der Wir-haben-es-satt-Demo überholt

Auch in diesem Jahr rufen Organisationen zu einer sogenannten „Wir haben es satt“-Demonstration auf. Die Forderungen seien seit 10 Jahren identisch. Der DRV vermisst Erkenntnisgewinne.

Prof. von Witzke: "Positive Bewertung des Ökolandbaus fußt auf falscher Methode“

Prof. Harald von Witzke wirft der EU-Kommission vor, bei der Bewertung der Ökolandwirtschaft falsch zu rechnen, damit sie einen positiven Klimanutzen hat. Die Klimafolgen weltweit würden ausgeblendet.

Aldi Schweiz verzichtet auf eingeflogenes Obst- und Gemüse

Die Schweizer Aldimärkte verkaufen kein Obst und Gemüse mehr, das per Flieger ins Land kam. Und Erdbeeren gibt es nur noch, wenn auf den Schweizer Feldern gerade Saison ist.

Jagd an Gewässern: DJV kritisiert Bleiverbot durch die Hintertür

Am 16. Februar endet die Übergangsfrist für die Jagd mit Bleischrot an Gewässern. Kritisch ist die unklare Definition. Offene Rechtsfragen erschweren die Umsetzung.

Das wächst auf den Feldern deutscher Landwirte

Den größten Anteil der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Deutschland nimmt der Ackerbau ein. Doch der Ackerbau ist im Wandel. Wir haben aktuelle Zahlen und den direkten Vergleich zum Vorjahr.

Verein "Der Agrarhandel" mahnt Berücksichtigung wissenschaftlicher Expertise an

Ein starker Verband, Planbarkeit und politische Entscheidungen, die auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse getroffen werden sind Voraussetzung, um von der Agrar-Transformation zu profitieren.

Wissenschaftler erklären Nutztierhaltung global für unverzichtbar

Aktuell rund 660 Wissenschaftler verteidigen die Nutztierhaltung gegen Kritik: Sie sei für die Versorgung einer wachsenden Weltbevölkerung und landwirtschaftliche Kreislaufwirtschaft essentiell.

Nach Silvesterkrawallen: Waffenbesitzer lehnen Verschärfung des Waffenrechts ab

Eine Verbändeallianz, die 2,2 Millionen legale Waffenträger vertritt, wirft Innenministerin Faeser Symbolpolitik vor. Sie fürchten mit einer Verschärfung des Waffenrechts eine Pauschalverurteilung.

Grüne Woche 2023: Viele spannende Veranstaltungen

Es ist wieder Grüne Woche – mit vielen interessanten Veranstaltungen für Frauen aus der Landwirtschaft und den Grünen Berufen. Wir geben eine Übersicht.

79 Wolfsrisse 2022 in Mecklenburg-Vorpommern

Die Wölfe in MV vermehren sich deutlich und so kommt es immer häufiger zu Rissen von Nutztieren. Auch Rinder sind nicht sicher, Herdenschutzmaßnahmen wirken nur begrenzt.

„Landwirtschaft und ihre Erzeugnisse sind wesentlicher Wirtschaftsfaktor in Deutschland“​

Die ARD-Sendung „Wirtschaft vor Acht“ berichtete am 10.1 über die Rolle der Landwirtschaft in der deutschen und europäischen Wirtschaft. Sie erntet dafür Applaus von den Landwirten.​

Hofübergabe: Wenn der Schwiegersohn zum Betriebsleiter wird

Wir haben anonym mit einem Schwiegersohn gesprochen, der den Hof seiner Freundin leiten möchte und das Gefühl hat, Chancen für sich und den Betrieb zu verpassen.

Sorgt für Empörung: Ausgestopftes Rind in Brandenburger Edeka-Markt​

Als Werbemittel für regionale Fleischprodukte stand Anfang Januar ein ausgestopftes Rind in einem Supermarkt in Brandenburg. Das sorgte für eine hitzige Debatte auf Twitter.​

Angriff auf Pferd: Wolf verletzt großen Trakehner schwer

Es ist selten, kommt aber vor: Ein Wolf hat in einem Unterstand ein 600 kg schweres Pferd angegriffen und schwer verletzt.

Konflikt zwischen Jagd und Forst kocht in Brandenburg hoch

In Brandenburg streiten Jäger und Waldbesitzer um einen schärferen Rehwildabschuss. Grüne und Ökojäger sind auch dafür und drängen Minister Vogel zu einem neuen Jagdgesetz.

Buschmann und Özdemir wollen „Containern“ straffrei stellen

Justizminister Buschmann und Landwirtschaftsminister Özdemir streben eine Strafbefreiung für das Containern an. Damit soll das Mitnehmen von Supermärkten weggeworfenen Lebensmitteln legalisiert werden

Forst- und Holzverbände fordern schlüssiges Konzept für nachhaltige Waldnutzung

Die Branchenorganisationen werfen der Politik viele Widersprüche bei ihren forst- und umweltpolitischen Maßnahmen sowie fehlende Daten vor. Gefordert wird eine kohärente Biomassestrategie.

Ihr Hof, sein Job: Wenn der Nachfolger einheiratet

Wird nicht die Tochter, sondern der Schwiegersohn Betriebsleiter, bringt das neue Konstellationen in Familienbeziehungen und Hofübergabe. Rolf Brauch gibt Impulse für ein gutes Miteinander.

top agrar-Spendenaktion „Gemeinsam für die Ukraine“: Bereits 30 Projekte umgesetzt

Die top agrar Familie hat im Frühjahr zu einer gemeinsamen Ukraine-Spendenaktion für den ländlichen Raum aufgerufen. Die ersten Maßnahmen für 80.000 € sind umgesetzt. Dringend gesucht: Stromaggregate.

Bis 2050 Produktionssteigerung um 60 bis 70 % notwendig

Experten halten in der Dekade bis 2031 ein globales Wachstum der Agrarproduktion gegenüber dem Durchschnitt der Jahre 2019-21 von 17 % für möglich. Das reicht aber noch nicht.

Zahl der Hungernden weltweit deutlich gestiegen

2022 hat den Hunger auf der Welt drastisch erhöht. Der Ukrainekrieg zeigt, wie fragil das System des Getreidehandels ist. Dazu kommen Dürren, Korruption, Bürgerkrieg und unfähige Regierungen.

Milchhandwerker: Käse aus Schafmilch

Einst ging es auf dem Betrieb Böhner um Schweine. Heute melkt Nachfolger Frank Schafe. Die Milch verarbeiten sie auf dem Betrieb zu Frischkäse – eine Erfolgsgeschichte, die etwas ins Stocken gerät.

Jagdgenossenschaften: bis 2025 umsatzsteuerfrei

Die Optionsfrist für Jagdgenossenschaften wurde um zwei Jahre verlängert: Viele Jagdgenossenschaften müssen erst ab Anfang 2025 Umsatzsteuer zahlen.

Veganuary: LVM-Versicherung rudert nach Landwirte-Protest zurück

Nach einer heftigen Protestwelle löscht die LVM die Veröffentlichungen zum „veganen Januar“ und entschuldigt sich in einem Schreiben.

Unmut der Landwirte über Verschleppung des Tierwohl-Umbaus wächst

Keine Anreize umzubauen, zu geringe Förderung und nichts als Lippenbekenntnisse: Der Bauernverband Niedersachsen geht mit der aktuellen Agrarpolitik hart ins Gericht.

Veganuary: Social Media-Posting der LVM-Versicherung empört Landwirte

Die LVM Versicherung unterstützt in den Sozialen Netzwerken den Aufruf, sich vegan zu ernähren. Viele Landwirte sind erbost. Die Versicherung nimmt Stellung.

Warmduscher Chicorée: 30% weniger Verkauf durch gestiegene Energiepreise

Die Energiekrise und fehlende Transportkapazitäten sorgen bei einem Landwirt in Brandenburg für einen geringeren Chicorée-Verkauf. Das Gemüse braucht durchgehend warmes Wasser zum Wachsen.

Wildschäden im Forst: Wie schütze ich meine Bestände richtig?

Junge Forstpflanzen sind häufig von Wildschäden betroffen, wenn die Flächen nicht ausreichend geschützt werden. Unser Experte erklärt Ihnen, welche üblichen Schutzvorrichtungen im Jagdgesetz gelten.

Schweden eröffnet größte Wolfsjagd seit Jahrzehnten

Mit 460 Wölfen liegt die Population in Schweden deutlich über dem Richtwert von 300. Daher sind nun 75 Wölfe zur Jagd freigegeben, die größte Jagd seit Bestehen des Wolfschutzes überhaupt.

SVLFG-Zuschüsse für Präventionsprodukte rechtzeitig beantragen

Ab dem 01. Februar gewährt die SVLFG wieder bis zu 500 € Zuschuss für Produkte, die der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz dienen – z.B. Helmfunk, Freischneider-Werkzeuge oder Akkuscheren.

Preetz: Jäger erschießt versehentlich kalbende Mutterkuh

Er dachte, es sei ein Wildschwein. Der versehentliche Abschuss eines Rindes empört Bürger und Jägerschaft. Es drohen rechtliche Konsequenzen.

Beringmeier: Bundesregierung bringt deutsche Nutztierhaltung in Gefahr

Der DBV-Veredlungspräsident wirft der Bundesregierung beim Umbau der Tierhaltung unannehmbare Obergrenzen bei der Förderung und zahlreiche andere Versäumnisse vor. Er pocht auf praktikable Regelungen.

Noch nie war Eiweiß aus Pflanzen so teuer

Die Proteinpreise sind im Laufe des Jahres 2022 weiter kräftig angestiegen. Auch die Einkaufspreise für Grundfutter lagen erheblich über Vorjahr und Mischfutter verteuerte sich um rund 30 %.

Patchworkfamilien in der Landwirtschaft: Manchmal muss man aushalten

„Je älter die Kinder werden, desto leichter wirds“, sagt Lisa*. Sie und Fritz* leben seit 22 Jahren das Patchworkmodell. Inzwischen bereichern sieben Enkelkinder die Familie.

Ukraine wirft Russland bewusst langsame Kontrolle der Getreide-Frachter vor

Derzeit sollen 94 Schiffe mit Getreide aus der Ukraine auf die Kontrollen durch die russischen Inspekteure warten. Die mittlere Wartezeit liegt bei über einem Monat.

Aldi stoppt Schummelei mit gekauften Soja-Nachhaltigkeitszertifikaten

Durch „Credits“ konnten deutsche Lieferanten von Aldi auf eigene Kosten die Verwendung von Sojafuttermitteln, die nicht nachweislich entwaldungsfrei erzeugt wurden, ausgleichen.

Reportage: Fünf Kinder und ein Hof

Anne* und Martin* gehören zusammen. Doch der Hof und die fünf Kinder, die beide mit in die Beziehung bringen, verlangen ihnen mehr ab, als sie anfangs erwartet haben.

Franzose wegen illegalem Verkauf von Glyphosat angeklagt

Sobald ein Produkt verboten ist, gewinnt es auf dem Schwarzmarkt deutlich an Wert. Ein Franzose hat über eine halbe Million Euro Umsatz mit dem Verkauf von Glyphosat über das Internet gemacht.

Umfrage bestätigt wachsende Beliebtheit von veganen Produkten

Tierschutz, Umwelt- und Klimaschutz sowie die Gesundheit sind Gründe, warum immer mehr Kunden zu veganen Produkten und Fleischalternativen greifen. Der Handel sieht darin ein wachsendes Geschäft.

Selbstversorgungsgrad bei Geflügel fällt unter 100 %

Geflügelfleisch ist um 32,6 % teurer geworden. Nicht nur die Haltung nimmt in Deutschland ab, auch die Konsumeierproduktion ist rückläufig.

Stiefmütter und -väter: "Den leiblichen Elternteil nicht ersetzen, sondern ergänzen"

Nicht nur bunt, sondern auch herausfordernd: Wir haben mit Dr. Andreas Metten, Agraringenieur und systemischer Familientherapeut, über das Leben in Patchworkfamilien gesprochen.

Patchworkfamilien auf dem Hof

Meine, deine, unsere Kinder: In Patchworkfamilien geht es vermeintlich laut und fröhlich zu. Doch es gibt mehr Konfliktpotenzial, als es auf den ersten Blick scheint.

Silvesternacht: Bauernhofbrand und Unfälle mit ausgebrochenen Rindern

Viele Einsätze gab es rund um Silvester für die Feuerwehr, Polizei und den Rettungsdienst. Ein Bayern brannte ein Heustadel, in Niedersachsen verursachten ausgebrochene Rinder einen Unfall.

Ein Drittel der in der deutschen Landwirtschaft tätigen Personen sind Frauen

11 % der deutschen Höfe werden von Frauen geleitet. Bei den Beschäftigten beträgt der Frauenanteil 36 %. Der DBV-Situationsbericht hat weitere Zahlen dazu.

Wirtschaftspsychologe hält Öffentlichkeitsarbeit der Bauern für verbesserungswürdig

Bauern und Verbraucher kommen einfach nicht zueinander, weil jede Seite ihre Argumente für logisch und richtig hält. Die Entfremdung - auch gedanklich - ist inzwischen sehr groß.

Foodwatch fordert Informationen über Verbleib männlicher Küken​

Seit dem Verbot des Kükentötens gibt es laut Foodwatch keine Informationen, dass die männlichen Küken aus Deutschland nicht doch im Ausland getötet werden. Sie fordern Informationen.

Toter Herdenschutzhund in Vierkirchen - War es der Wolf?

Ein toter Herdenschutzhund zwischen 143 Schafen beschäftigt derzeit die Behörden und Untersuchungsämter. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es ein Wolf war.

BMEL will die Haltung von Puten tiergerechter gestalten

Das Landwirtschaftsministerium will die Haltung von Puten verbessern. Jetzt wurden erste Eckpunkte dazu vorgestellt.​

Grillen im Winter: Von der Feuertonne bis zur Fleisch-Marinade

Die kalten Temperaturen machen das Grillen nur noch gemütlicher. Wir haben einige Ideen für das Beisammensein an der Feuertonne gesammelt.

Viehtransporter mit 2.700 Hühnern bricht auf Holzbrücke ein

Am 29.12.22 kam es in Laar zu einem Verkehrsunfall. Der Anhänger eines Geflügeltransporters mit insgesamt 5.500 Hühnern war offenbar zu schwer für eine Holzbrücke. Der Wagen stürzte in den Kanal.

Öko-Umsatz 2022 erstmals mit leichtem Rückgang

Der Biohandel ist im Umbruch: Während die Discounter beim Absatz von Ökoprodukten als Gewinner hervorgehen, stehen der Naturkostfachhandel und Direktvermarkter mit dem Rücken an der Wand.

Stockbrot: Neun Ideen, um dem Lagerfeuer-Klassiker einen neuen Geschmack zu geben

Stockbrot wird vor allem für Kinder und Junggebliebene wohl niemals seinen Charme verlieren. Einige Ideen für jeden, der zu Silvester eine Feuertonne oder ein Lagerfeuer eingeplant hat.

Früher Sauen, heute Bio-Chicorée: Ein Landwirtspaar sattelt um

Nach dem Ausstieg aus der Sauenhaltung haben sich Kerstin und Stephan Klünemann für eine ungewöhnliche Nische entschieden: Sie bauen Bio-Chicorée an – und zwar im großen Stil.

Silvester auf dem Hof: Flammlachs und Kesselgulasch

Kaum etwas schafft mehr Gemütlichkeit als ein Lagerfeuer. Zwei Rezept-Ideen für alle, die auf dem Hof zu Silvester ein Lagerfeuer mit Freunden und der Familie geplant haben.

Im Trend: Hofkäsereien und handwerkliche Milchverarbeitung

Jahr für Jahr gibt es mehr Hofkäsereien. Ihr Vorteil: Man darf sie ohne Meister betreiben – denn das Milchhandwerk ist komplett losgelöst vom Handwerksverband. Ausbildungsplätze sind mehr als gefragt.

Weihnachten: Tipps für Gesprächsstoff an der Bauerntafel

Am Tisch geht es häufig um den Hof, warum nicht mal über etwas anderes reden? Wir haben eine Liste mit Anregungen zusammengestellt.

Brandenburger Geflügelbetriebe müssen mit Vogelgrippe leben lernen

Nach diversen Geflügelpestaubrüchen in Deutschland, die meist nach Geflügelschauen auftraten, zeigt sich Bauernpräsident Wendorff ernüchtert: Die Betriebe müssen dauerhaft mit der Gefahr leben.

Hausmittel gegen Erkältungen: Hustensaft aus Zwiebeln & Co.

Husten und Schnupfen sind derzeit überall, wo man hinhört. Mit verschiedenen Hausmitteln können Sie Ihr Immunsystem stärken und die Erkältungssymptome vorgehen.

Bio-Supermarkt Basic unter Schutzschirmverfahren

Supermärkte verkaufen Bioware teils günstiger als konventionelle. Spezialgeschäfte wie Bioketten oder Reformhäuser beklagen daher einen Kundenschwund. Neuestes Opfer ist der Händler Basic.

Geflügelpest im Landkreis Cloppenburg: 8.100 Puten betroffen

In einem Putenstall im niedersächsischen Garrel ist die Geflügelpest ausgebrochen. Zuletzt waren im Landkreis Cloppenburg im September zwei Betriebe mit insgesamt fast 40.000 Puten betroffen.

Ende der Geflügelpest ist nicht in Sicht

Das Geflügelpestvirus tritt nicht mehr nur saisonal auf, sondern ist zu einer ständigen Gefahr geworden. Tiere im Freiland und Puten sind besonders bedroht. Was kann jetzt noch helfen?

Ausbreitung des Vogelgrippevirus - Geflügelpest fordert alle

In Großbritannien werden die Eier knapp. Auch auf dem europäischen Festland greift die Geflügelpest immer weiter um sich. Alle Beteiligten sind nun gefordert.

Arbeitskräfte finden: Das A und O ist Wertschätzung

Immer mehr junge Menschen streben das Abitur an und wollen dann auch studieren. Diese zunehmende Akademisierung ist bedenklich, findet Konstantin Vogt. Die Leute fehlen dem Handwerk.

Novelliertes Tierarzneimittelgesetz nimmt letzte Hürde im Bundesrat

Viele Nutztierhalter müssen sich auf neue Meldepflichten und höhere Anforderungen an den Einsatz von Antibiotika einstellen.

Verschärfte EU-Tierschutzregeln: Agrarminister uneins

Braucht es verschärfte Tierschutzregeln für die EU-Landwirte? In dieser Frage sind die Agrarminister gespalten. Die Trennlinien verlaufen zwischen Ost und West.

Schlachtgeflügel: Hähnchen geht fast immer

Hohe Kosten sowie die Aviäre Influenza belasten die Geflügelmäster. Die Nachfrage, vor allem nach Hähnchen, ist aber stetig bis rege. Läuft Geflügel Schwein und Rind den Rang ab?

Vogelgrippe in Kreisen Germersheim und Gotha

Wieder waren es Geflügelschauen, wo sich die Tiere mehrerer Halter mit dem Geflügelpestvirus infizierten.

Urteil: PHW/Wiesenhof-Schlachthof muss Wasserverbrauch reduzieren

Der Kreis hätte genauer fragen müssen, wofür das Grundwasser bei Lohne benötigt wird, so die Richter. Heute steht dort der Wiesenhof-Schlachthof, der zuviel Wasser benötigt. Das ist jetzt ein Problem.

So bessern Sie mit den neuen Ökoregelungen die Prämie auf

Im Jahr 2023 liegt die Einkommensgrundstützung (vormals Basisprämie) bei nur noch 156 €/ha. Ein Weg, die Prämie aufzubessern, sind die neuen sieben Ökoregelungen.

Legehennen richtig beurteilen und Krankheiten im Ansatz erkennen

Für die Tierwohlkontrolle im Hühnerstall gibt es eine spezielle Managementhilfe, das M-Tool. Eine Schulung, wie sie die ÖTZ anbietet, hilft beim Arbeiten mit den Beurteilungskarten.

Nick unter Druck: Sind bäuerliche Biostrukturen noch zu retten?​

Bio steckt in der Krise. Nachfrageschwäche und hohe Kosten erdrücken die Betriebe. BMEL-Staatsekretärin Dr. Ophelia Nick flüchtet sich in Durchhalteparolen. Reicht den Biobauern das? ​

LfL-Analyse: Wirtschaftlichkeit bayerischer Betriebe stabil

Marktfruchtbau, Milcherzeugung, Bullenmast, Schweinehaltung, Tourismus, Direkvermarktung – wie die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft die Betriebsergebnisse beurteilt.

Studie untersucht Potenzial von Kicher- und Saat-Platterbse für heimischen Anbau

Eiweißalternative: Forscher testen zusammen mit Landwirten verschiedenste Kichererbsen- und Platterbsensorten durch, um die idealen Pflanzen für einen Anbau in Deutschland zu finden.

Der Biomilchmarkt steckt in der Krise - kommt bald die Wende?

Der Biomilchmarkt steckt in der Krise. Wissenschaftler und Praktiker sind überzeugt, dass das nur temporär ist. Eine staatliche Infokampagne oder der Art. 210a GMO könnten die Situation verbessern.

Ökolandbau: Neue Wege gehen und Potenziale ausschöpfen

Öko-Milchviehtagung: Das Potenzial von Grünland wird noch nicht ausreichend genutzt. Die Effizienz von Grünland zu steigern, muss Ziel von allen Wiederkäuerhaltern sein.

Video: Verliert Deutschland den Anschluss bei grünen Innovationen?

Innovationen sind der Schlüssel, um Ernährungssicherheit, Nachhaltigkeit & Produktivität zu verbinden. Sind wir als Innovationsstandort noch gut aufgestellt? Mittwochabend diskutierten Experten.

Weihnachtsdeko mit Moos und Zapfen

Zum Fest haben Floristin Mona Asselmann und Margret Voß Naturmaterialien und Fundstücke vom Hof mit Modernem aus dem Dekogeschäft kombiniert.

Striegel, Traktoren, Roboter: Die Highlights der Sima

Auf der SIMA in Paris präsentieren die Landtechnikhersteller ihre neuesten Maschinen für die Arbeit auf Hof und Acker. Wir haben uns für Sie umgeschaut und die Highlights zusammengefasst.

Video der top agrar-Talkshow "Familienbetriebe in der Landwirtschaft"

Familien sind das Rückgrat der Landwirtschaft – und unserer Industrie. Warum ist das so, wie ticken die Familienunternehmen und was sind die Herausforderungen? Hier geht es zum gesamten Video.

50 Jahre Rodetechnik von Ropa

1972 konstruierte Ropa-Gründer Hermann Paintner seinen ersten selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter und legte damit Grundstein für Ropa. Die Geschichte des Unternehmens in Bildern.

top agrar-Talkshow: Familien sind das Rückgrat der Landwirtschaft

In einer lockeren Gesprächsrunde am 3. November wollen wir uns der Frage nähern, was eigentlich das Erfolgsmodell Familienbetrieb ausmacht. Wo liegen die Stärken, was sind die Herausforderungen?

So viel Obst wurde 2022 in Deutschland angebaut

In einer aktuellen Infografik zeigt das BZL die aktuellen Anbauzahlen aus dem deutschen Obstbau auf. Äpfel und Erdbeeren führen die Liste an. Birnen bilden das Schlusslicht.

Herbst auf dem Hof: So machen Sie es sich gemütlich

Kühle Tage zum Durchatmen: Wir geben Tipps, um den Hof im Herbst zu dekorieren, sich mit leckeren Gerichten aufzuwärmen und an Regentagen trockenzubleiben.

Trailer: Live-Diskussion mit Cem Özdemir zum Umbau der Nutztierhaltung

Haltung zeigen für das Tierwohl: Welche Verantwortung tragen Handel, Politik, Großverbraucher und Landwirte? Schauen Sie am Mittwoch, den 19. Oktober ab 19 Uhr den Livestream auf unserem YouTube-Kanal

Mutmacher: Regenerative Landwirtschaft

Am 6. Oktober findet der LVM-Landwirtschaftstag in Kooperation mit der Agravis statt. Am Nachmittag berichtet Landwirt Rainer Westers u.a. über seinen regnerativen Ackerbau.

Agrartechnik auf der Rottalschau 2022 im Video

Im Video stellen einige Aussteller der Rottalschau 2022 ihre Produkte vor. Begleiten Sie Pamina Adamer über die Agrarmesse.

Video: Tank, Trog oder Teller-Diskussion

Weniger Tiere, weniger Flächenverbrauch = weniger Hunger: Stimmt die Gleichung? Am Donnerstagabend diskutierte top agrar in Berlin über „Tank, Trog oder Teller“.

Mutmacher: Neues Standbein mit Lupinen

Anfang Oktober findet wieder ein LVM-Landwirtschaftstag in Kooperation mit der Agravis statt. Am Nachmittag wird u.a Burkhard Voß sein Lupinen-Konzept vorstellen. Hier ein kurzes Teaservideo.

Mutmacher: Neue Wege in der Hühnerhaltung

Anfang Oktober findet wieder ein LVM-Landwirtschaftstag in Kooperation mit der Agravis statt. Am Nachmittag wird u.a Leonie Behrens das haehnlein-Konzept vorstellen. Hier ein kurzes Teaservideo.

Forsttechnik auf den DLG-Waldtagen 2022: Forwarder, Harvester, Spalter, Sägen, Fräsen

Wir sind für Sie über die DLG-Waldtage 2022 in Lichtenau (NRW) gegangen und haben folgende Fotogalerie der sehr umfangreichen Forsttechnik-Ausstellung mitgebracht. Viel Spaß beim Durchklicken.

Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft sinken leicht

Der relative Anteil der Landwirtschaft an den Treibhausgasemissionen ist etwas gestiegen. Im Vergleich zu anderen Sektoren bleibt der Anteil jedoch eher gering.

Grundfuttertechnik von Fendt: Die Neuheiten im Überblick

Mähwerke, Schwader, Rund- und Quaderballenpressen sowie ein neues Feldhäcksler-Topmodell: Fendts neue Maschinen für die Grundfutterernte.

Agravis berichtet über die Lage am Futtermittelmarkt

Bernd Schmitz berichtet über die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf den Rohstoffmarkt, die größten Herausforderungen bei der Rohstoffbeschaffung und wie die Rohstoffverfügbarkeit aussieht.

Fendt Cargo T740: Aussichtsreicher Lader

Der Cargo T740 ist der zweite Teleskoplader von Fendt. Womit er neben der höhenverstellbaren Kabine bei Landwirten noch punkten will, haben wir bei einer Testfahrt ausgelotet – der Test in Bildern.

Klimaschädliche Milch: Milchmädchenrechnung von der ARD?

Die Sendung "Wissen vor acht" von der ARD wollte herausfinden, wie klimaschädlich konventionelle Kuhmilch ist. Die Ergebnisse sorgen für Diskussionen.

Spendenaktion für die Ukraine: Der ländliche Raum rückt zusammen

Die top agrar Familie ruft zu einer gemeinsamen Spendenaktion für den ländlichen Raum auf.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"