Stern.de Live Ticker

STERN.DE RSS-Feed - Der Tag im Überblick

Tagesaktuelle Nachrichten und News sowie faszinierende Bilder und Reportagen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Unterhaltung, Gesundheit, Reise, Kultur, Wissenschaft, Technik.

USA lassen 16 Jahre lang in Guantanamo inhaftierten Pakistaner frei

Die USA haben einen 16 Jahre lang im Gefangenenlager Guantanamo Bay inhaftierten Pakistaner freigelassen, der mit Schilderungen von Folter durch den US-Geheimdienst CIA für Aufsehen gesorgt hatte. Majid Khan wird fortan im zentralamerikanischen Staat Belize leben, wie das US-Verteidigungsministerium am Donnerstag mitteilte.

Landtagswahl: Innenministerin Faeser tritt für SPD in Hessen an

Nancy Faeser will die SPD als Spitzenkandidatin in die hessische Landtagswahl führen. Wahlkampf will sie jetzt noch nicht machen - und klingt doch wie eine Wahlkämpferin.

Trotz Geldmangels: "Ich lasse es gerne Staub sammeln" Ex-Twitter-Mitarbeiter bleiben auf nicht abgeholten Arbeits-Laptops sitzen

Mit Massenentlassungen und drastischen Sparmaßnahmen will Elon Musk Twitter profitabel machen. Selbst die Büroausstattung wurde teilweise verscherbelt. Umso verwunderter sind viele Ex-Mitarbeiter: Sie haben immer noch ihre Premium-Hardware zuhause.

Landtag: Doppelrolle für Faeser: Innenministerin tritt für SPD an

Nancy Faeser will die SPD als Spitzenkandidatin in die hessische Landtagswahl führen. Wahlkampf will sie jetzt noch nicht machen - und klingt doch wie eine Wahlkämpferin.

Corona-Maßnahmen: Hat die Wissenschaft tatsächlich zu Schulschließungen zum Schutz vor Corona geraten?

Im Kampf gegen das Coronavirus haben bundesweit Kitas und Schulen dicht gemacht. Gesundheitsminister Karl Lauterbach rechtfertigt das damit, dass die Maßnahmen damals auf Anraten der Wissenschaft erfolgt sind. Aber stimmt das wirklich? Ein Faktencheck.

Notfälle: Polizei findet Leiche bei Suche nach vermisster 16-Jähriger

Auf ihrem vermeintlichen Weg zur Schule verschwindet ein 16-jähriges Mädchen. Zunächst fehlt jede Spur. Nun finden Ermittler eine Leiche. Handelt es sich um die Schülerin aus Remshalden?

Rems-Murr-Kreis: Ermittler: Weiblichen Leichnam gefunden: Identität unklar

Bei der großangelegten Suchaktion am Donnerstag im Bereich der Gemeinde Lenningen (Kreis Esslingen) ist ein weiblicher Leichnam gefunden worden. Das teilten das Polizeipräsidium Reutlingen und die Staatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstagabend gemeinsam mit. Die Identifizierung stehe noch aus. Zur Klärung der Todesumstände sei eine Sonderkommission mit 35 Beamtinnen und Beamten eingerichtet worden.

Wahlen: Scholz stärkt Faeser und Forschung den Rücken

Für Bundeskanzler Olaf Scholz reihte sich bei seinem Besuch in Marburg ein Termin an den nächsten. Beim Rundgang durch das Biontech-Werk stärkte er der Pharmabranche den Rücken, bei einem Bürgerdialog seiner Innenministerin Nancy Faeser.

Burgenlandkreis: Vierjähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Ein vierjähriger Junge ist bei einem Verkehrsunfall in Naumburg (Burgenlandkreis) schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, besteht für das Kind Lebensgefahr. Der Junge sei in ein Krankenhaus nach Halle geflogen worden. Nach ersten Erkenntnissen ist der Vierjährige vom Auto einer 84-Jährigen erfasst worden. Weitere Angaben lagen zunächst nicht vor.

Iris Klein: Reality-Star befindet sich im Krankenhaus

Reality-Star Iris Klein befindet sich im Krankenhaus. Tochter Jenny Frankhauser hat sich in sozialen Netzwerken besorgt geäußert.

Saalekreis: 25-Jähriger lösst SEK-Einsatz in Merseburg aus

Ein Mann hat in Merseburg einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst durch unverständliche Äußerungen. Der 25-Jährige sei am Donnerstagnachmittag durch die Stadt gelaufen und habe möglicherweise auch einen gefährlichen Gegenstand bei sich gehabt, teilte die Polizei am Abend mit. Weil er nicht gesprächsbereit gewesen sei, sei ein Spezialeinsatzkommando (SEK) eingeschaltet worden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde aber niemand verletzt oder angegriffen, erklärte ein Polizeisprecher. Inzwischen sei der Mann in einer medizinische Einrichtung.

Demonstration: Klimaaktivisten blockieren stundenlang Straße in Flensburg

Drei Klimaaktivisten haben am Donnerstagnachmittag über Stunden eine Straße in Flensburg blockiert. Die Personen im Alter von 28, 40 und 53 Jahren hätten sich auf der Straße Schiffbrücke mit der Hand festgeklebt, teilte die Polizei mit. Zwei weitere Aktivisten im Alter von 34 und 38 Jahren seien von den Beamten daran gehindert worden, sich ebenfalls festzukleben. Die Polizei leitete den Verkehr wechselseitig über eine Busspur. Eine Einsatzhundertschaft aus Eutin sei zu Hilfe gerufen worden. Mit Spezialmitteln hätten Beamte dieser Einheit die Aktivisten von der Fahrbahn gelöst. Es sei niemand verletzt worden.

Schweiz: Zoo lässt gesundes Orang-Utan-Baby einschläfern – obwohl es eine andere Möglichkeit gab

Nach dem Tod seiner Mutter ist ein Junges im Zoo in Basel eingeschläfert worden. Es hätte noch die Möglichkeit der Handaufzucht gegeben – diese hätte nach Angaben des Zoos aber einen "Leidensweg" bedeutet.

Erkelenz: "Goldene Äcker" und "Neustadt am See": Stadt plant Zukunft

Wie geht es weiter in der Region rund um den Tagebau Lützerath? Planer haben nun ihre Ideen dafür vorgestellt, wie die Region künftig aussehen könnte. Jetzt sind die Bürger am Zug.

Irak: Mit Ofen und Außenbereich: Forschende entdecken fast 5.000 Jahre alte Kneipe

Bei Ausgrabungen im Irak haben Archäologen der Universität von Pennsylvania eine etwa 5000 Jahre alte Kneipe entdeckt. Dabei fanden die Forscher einen antiken Ofen, eine Art "Kühlschrank", mehrere Schalen mit Fischresten und sogar einen Außenbereich mit Sitzgelegenheiten. Die Überreste befanden sich rund einen halben Meter unter der Erde.

Geschichte: "Hitlerjunge Salomon": Holocaust-Überlebender gestorben

Der Holocaust-Überlebende Sally Perel - bekannt als "Hitlerjunge Salomon" - ist tot. Der Israeli starb im Alter von 97 Jahren in seinem Haus in Israel, wie die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem am Donnerstagabend in Jerusalem mitteilte. International bekannt wurde der gebürtige Deutsche durch seine Autobiografie "Ich war Hitlerjunge Salomon". Das Buch war 1990 auch Grundlage für einen mehrfach prämierten Film der Regisseurin Agnieszka Holland.

Landtag: Grünen-Co-Chefin verteidigt Energiepolitik ihrer Partei

Die Grünen-Chefin Ricarda Lang hat die Energiepolitik ihrer Partei verteidigt und unter anderem der früheren Bundesregierung Fehler bei dem Thema vorgeworfen. Die Politik des ehemaligen Wirtschaftsministers Peter Altmaier (CDU) habe dazu geführt, dass Solarpanels inzwischen vor allem in China produziert würden - und nicht in Deutschland, sagte Lang beim politischen Jahresauftakt der Bremer Grünen. Erneuerbare Energien seien immer wieder blockiert worden. "Deswegen will ich in so einer Zeit wie jetzt nie wieder hören, dass wir gerade das Scheitern von grüner Energiepolitik sehen."

Holocaust-Überlebender: "Hitlerjunge Salomon": Sally Perel gestorben

Er war "Hitlerjunge Salomon": Der Jude Sally Perel überlebte die Nationalsozialisten und den Holocaust, indem er sich als Volksdeutscher ausgab.

Fussball: Vrabec folgt auf Kroos als Trainer des Greifswalder FC

Roland Vrabec wird neuer Trainer des Greifswalder FC in der Fußball-Regionalliga Nordost. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wird der 48-Jährige Nachfolger von Roland Kroos (63). Der Vater von Weltmeister Toni Kroos und dessen Bruder Felix hört nach der laufenden Spielzeit auf. Vrabec, der in Deutschland unter anderem den FC St. Pauli und den FSV Frankfurt trainiert hatte, war zuletzt im dänischen Esbjerg tätig. In Greifswald unterschrieb er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

Sprache: Kontroverse Debatte über Gendersprache in der Bürgerschaft

Ein Antrag der AfD für ein Verbot der Gender-Sprache an Hamburgs Schulen hat am Mittwoch in der Bürgerschaft zu einer heftigen Kontroverse geführt. Neben der AfD sprach sich auch die CDU dafür aus, eine geschlechterneutrale Sprache an den Schulen zu untersagen. Sternchen und Unterstriche hätten "in der deutschen Sprache nichts zu suchen", sagte die Bildungsexpertin der Fraktion, Birgit Stöver. Gendersprache dürfe nicht angeordnet werden. "Menschen sollten das amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung korrekt anwenden dürfen." Bei der anschließenden Abstimmung stimmte allerdings auch die CDU gegen den AfD-Antrag.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"