RBB24 Live Newsticker

Grüne Woche 2023: "Wir sind zufrieden, aber nicht euphorisch"

Am Sonntag endete die erste Grüne Woche nach der Pandemie. Es waren weniger Aussteller als noch 2020 vor Ort. Wie haben sie und die Besucher die Messe in Zeiten von Inflation und Ukraine-Krieg erlebt? Johannes Frewel mit einem Stimmungsbild.

Messe-Abschluss: Aussteller und Veranstalter ziehen positives Fazit der Grünen Woche

Zehn Tage lang standen die Messehallen unter dem Funkturm ganz im Zeichen internationaler Speisen und Landwirtschaftstrends. Am letzten Tag der Grünen Woche ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz - trotz des abgespeckten Angebots.

Analyse zum Bobic-Aus bei Hertha: So plötzlich wie absehbar

Der von Fredi Bobic eingeschlagene Weg wollte bei Hertha BSC in eineinhalb Jahren nie aufgehen. Nun hat der Klub die Reißleine gezogen. So nachvollziehbar die Trennung von Bobic ist, so unklar ist die Richtung des erneuten Kurswechsels. Von Marc Schwitzky

Junge Landwirte ohne Ackerflächen: "Bei den Bodenpreisen können wir nicht mehr mithalten"

Der Traum von einem Leben in der Landwirtschaft reizt viele junge Menschen. Das Problem: Viele können sich die Ackerflächen nicht mehr leisten - auch weil sie im Preiskampf um den Boden starke Konkurrenz aus der Energiewirtschaft haben. Von Thomas Rautenberg

Benjamin Weber und Andreas "Zecke" Neuendorf übernehmen sportliche Leitung

Bei Hertha BSC ist zukünftig ein Duo für die sportlichen Geschäfte zuständig. Andreas Neuendorf und Benjamin Weber sind die Nachfolger von Fredi Bobic. Nach der Niederlage im Hauptstadtderby hatte der Verein die Trennung von Bobic verkündet.

Ersatzverkehr ab Montag: U1 und U3 für mehr als einen Monat teilweise unterbrochen

Erst vor zwei Jahren hatte die BVG die Gleise zwischen Görlitzer Bahnhof und Schlesischem Tor saniert. Das Problem: Jetzt sind sie zu laut, müssen abermals überarbeitet werden. Bis 5. März fahren nun Ersatzbusse.

Opernkritik | "Tristan und Isolde" in Cottbus: Der Glaube an die große Liebe

Tristan und Isolde - zu Wagners Lebzeiten galt das Werk als unaufführbar. In den großen Opernhäusern wie Berlin, Stuttgart oder München ist das Epos bereits eine Herausforderung - aber am Staatstheater Cottbus? Von Maria Ossowski

Mehr Stimmzettel, mehr Kabinen: Wahlleiter plant "doppeltes Sicherheitsnetz" am Wahltag

Mehr Wahlkabinen, mehr Stimmzettel, mehr Wahlhelfer: Um ein Chaos wie bei der vergangenen Wahl zu vermeiden, will die Berliner Landeswahlleitung am 12. Februar auf Nummer sicher gehen. Jedoch könne man nie alle Fehler vermeiden.

Warum Gewerkschaften ein Nachwuchsproblem haben

In etlichen Branchen wird derzeit gestreikt - auch in Berlin und Brandenburg. Doch seit Jahrzehnten sinkt das Interesse von jungen Menschen an Gewerkschaften. Diese bekommen den demografischen Wandel bereits zu spüren. Von Oliver Noffke

Das planen die Berliner Parteien in der Energiekrise

Im rot-grün-roten Koalitionsvertrag 2021 war von der Energieversorgung vor allem im Zusammenhang mit dem Klimawandel die Rede. Russlands Krieg gegen die Ukraine hat das geändert und die Parteien zu Nachbesserungen in ihren Programmen gezwungen. Von Sebastian Schöbel

Kassenärztliche Vereinigung Berlin stellt Vermittlung von Krankentransporten ein

Die Kassenärzte hatten den Schritt bereits angekündigt, nun wird er vollzogen: Ab Montag vermittelt die KV Berlin keine Krankentransporte mehr über die Nummer des Bereitschaftsdienstes. Im Berliner Senat gibt es Streit darüber.

Gote und Spranger streiten um Organisation von Krankentransporten

Neuer Ärger zwischen Gesundheits- und Innensenatorin: Es geht um die Frage, wer für die Organisation von Krankentransporten in Berlin zuständig sein soll. Der Ton ist rau, wie Schreiben zeigen, die dem rbb exklusiv vorliegen. Von Angela Ulrich

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"