Ärzteblatt News Ticker

USA: Signifikant mehr Influenzaansteckungen im Haushalt in der Coronapandemie

Atlanta – In der Grippesaison 2021-2022 haben sich in den USA signifikant mehr Menschen im eigenen Haushalt mit Influenza angesteckt als in den Grippesaisons der Jahre vor der COVID-19-Pandemie. Das zeigt eine Untersuchung von 84 Haushalten aus 4 US-Bundesstaaten, deren... [weiter lesen]

USA: FDA-Berater für jährliche COVID-19-Impfungen

Silver Spring/Maryland – Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat auf einer Beratertagung Pläne zur Vereinheitlichung der COVID-19-Impfungen vorgestellt. Künftig sollen alle Impfungen mit kombinierten Impfstoffen erfolgen, deren Inhalt jährlich festgelegt werden soll. Die... [weiter lesen]

Regierung erwägt Freigabe von Cannabis in zwei Schritten

Augsburg – Wer darauf hofft, Cannabis bald legal anbauen und vertreiben zu können, muss wohl noch mehr Geduld aufbringen. Dagegen soll die von der Bundesregierung angekündigte Legalisierung von Besitz und Konsum der Pflanze rasch umgesetzt werden, wie die Augsburger... [weiter lesen]

„Gedenkkultur ist auch Bestandteil der Behandlungskultur“

Berlin – Der 27. Januar ist in Deutschland seit 1996 der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Das Datum erinnert an das Jahr 1945, als das Vernichtungslager Auschwitz von den Alliierten befreit wurde. An diesem Tag wird zudem an die Opfer der sogenannten... [weiter lesen]

Bundestag erinnert an verfolgte sexuelle Minderheiten des Nationalsozialismus

Berlin – Anlässlich des nationalen Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar veranstaltete heute auch der Bundestag eine Gedenkstunde. Insbesondere soll dieses Jahr an Menschen erinnert werden, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder... [weiter lesen]

Herzstillstand: Extrakorporale Reanimation erreicht Studienziel nicht

Maastricht – Das ehrgeizige Projekt niederländischer Notfallmediziner, Patienten mit einem außerklinischen Herz-Kreislauf-Stillstand nach dem Erreichen der Klinik mit einer extrakorporalen kardiopulmonalen Reanimation zu retten, hat in einer randomisierten Studie ihr Ziel... [weiter lesen]

PCSK9-Inhibitoren könnten möglicherweise vor Psoriasis schützen

Manchester – Die Proproteinkonvertase Subtilisin/Kexin Typ 9 (PCSK9) scheint eine Rolle in der Pathogenese der Psoriasis zu spielen. Möglicherweise könnten die bereits zur Behandlung von Hypercholesterinämie zugelassenen PCSK9-Inhibitoren auch zur Prävention von Psoriasis... [weiter lesen]

Studie: Typ-2-Diabetes erhöht Sterberate an Krebs

London – Menschen mit einem Typ-2-Diabetes erkranken und sterben nicht nur häufiger an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als andere Menschen. Auch ihr Krebssterberisiko ist erhöht, wobei die Mortalität nach einer Auswertung aus Großbritannien in Diabetologia (2023; DOI:... [weiter lesen]

Neues Medikament verhindert Gehirnentzündung bei seltener Leukodystrophie

Leipzig – Ein neues, in der Zulassungsphase befindliches Medikament, könnte den meist tödlichen Verlauf einer seltenen Erkrankung der weißen Hirnsubstanz verhindern. Darauf deuten Ergebnisse der weltweit ersten kontrollierten klinischen Studie zur X-chromosomalen... [weiter lesen]

Neue Leitlinie zur transienten globalen Amnesie erschienen

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat eine vollständig überarbeitete S1-Leitlinie „Transiente Globale Amnesie (TGA)“ vorgestellt. Die TGA ist eine plötzlich einsetzende, retrograde und anterograde Amnesie für einen Zeitraum von einer bis maximal 24... [weiter lesen]

Entbudgetierungspläne: KV Brandenburg drängt auf Ausweitung

Berlin – Nach der gestrigen ersten Beratung im Bundestag zur Entbudgetierung der Fachgruppe der Kinder- und Jugendärzte hat die Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) eine Ausweitung auf andere Fächer angemahnt. Bereits in der vergangenen Woche hatte die... [weiter lesen]

Gewalt gegen Ärzte und Rettungskräfte konsequent bestrafen

Münster – Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) fürchtet, dass es in der anstehenden Karnevalszeit ähnlich wie bei den Silvesterkrawallen erneut zu Gewalttätigkeiten gegen Ärzte sowie Rettungskräfte kommen könnte und fordert in diesem Zusammenhang eine konsequente... [weiter lesen]

Feuerwehrnotruf 112 nur bei Lebensgefahr wählen

Berlin – Die Notrufnummer 112 der Feuerwehr sollte nur in echten Notfällen und bei lebensgefährlichen Situationen und Krankheiten gerufen werden. Für diesen verantwortungsvollen Umgang wirbt eine neue Kampagne der Berliner Feuerwehr und der Kassenärztlichen Vereinigung... [weiter lesen]

KV Berlin vermittelt keine Krankentransporte mehr

Berlin – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin wird ab kommendem Montag keine Krankentransporte mehr vermitteln. Grund ist eine Überlastung in der Leitstelle des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. „Die stetig gestiegene Zahl von Vermittlungen an Berliner... [weiter lesen]

Psychotherapeuten gegen Ausbaupläne für elektronische Patientenakte

Berlin – Kritik an den Plänen von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für den Neustart der elektronischen Patientenakte (ePA) kommt vom deutschen Psychotherapeuten Netzwerk (DPNW). Der Verband befürchtet einen „massiven Eingriff in das Recht auf informationelle... [weiter lesen]

Sorge um elektronische Patientendaten: Prozess um Honorarabzug

München – Das Sozialgericht München hat gestern rund fünf Stunden über Honorarkürzungen für Ärzte verhandelt, die sich gegen die elektronische Weitergabe von Patientendaten wehren. Am Nachmittag zog sich das Gericht zur Beratung zurück. Der Augenarzt Gernot Petzold aus... [weiter lesen]

KV Hessen fordert angemessene Honorarsteigerungen

Frankfurt – Die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Hessen hat auf die schwierige wirtschaftliche Situation der Haus- und Facharztpraxen in Hessen hingewiesen. Hintergrund sind Restzahlung für das dritte Quartal 2022, die der KV zufolge... [weiter lesen]

Infektiologen: Maskenpflicht in medizinischen Einrichtungen aufheben

Berlin – Den jüngsten Forderungen nach einem Ende der Coronamaskenpflicht im Gesundheitswesen schließen sich auch Fachleute aus der Infektiologie an. Man plädiere für ein „sofortiges Ende“ der Testpflicht beim Zugang zu Krankenhäusern sowie für die Aufhebung der... [weiter lesen]

Pandemie führte zu Anstieg bei Internet- und Gamingsucht

Berlin – Rund zwei bis fünf Prozent der deutschen Bevölkerung leiden an einer Internet- oder Computerspielsucht. Das erklärte der Psychologe und Suchtforscher Hans-Jürgen Rumpf kürzlich beim Tag der digitalen Gesundheit. Bei weiteren zehn Prozent treten erste auffällige... [weiter lesen]

Weniger Coronafälle und weniger schwere Verläufe

Berlin – Die Zahl der offiziell bestätigten Coronafälle in Deutschland ist in der vergangenen Woche weiter deutlich zurückgegangen. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sei im Vergleich zur Woche zuvor um 30 Prozent gesunken, berichtet das Robert-Koch-Institut (RKI) in... [weiter lesen]

Höherwertige Hörgeräteversorgung für Ersatzkassenversicherte

Berlin – Versicherte der Ersatzkassen (TK, Barmer, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK) erhalten seit 1. Januar 2023 eine bessere Versorgung mit Hörgeräten. Das ist Inhalt eines Vertrags, den der Verband der Ersatzkassen (vdek) mit der Bundesinnung der Hörakustiker (biha)... [weiter lesen]

Medizintechnik: Datenbank für Methodenbewertung füllt sich

Berlin – Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat in seiner im Frühjahr 2022 gestarteten Datenbank „BVData“ mittlerweile mehr als 400 Bewertungsverfahren für mehr als 200 Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizintechnologien abgebildet. Die Datenbank soll... [weiter lesen]

Apothekensterben verlangsamt sich

Berlin – Seit Anfang 2022 ist die Anzahl der Apotheken in deutschen Großstädten um 3,2 Prozent angestiegen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse der Life-Science-Personalberatung ACC. Allerdings profitieren der Erhebung zufolge längst nicht alle Städte von diesem... [weiter lesen]

Verbände: Antibiotika in Tierhaltung stark reduzieren

Bonn – Zum Schutz der Menschheit vor tödlichen Krankheiten haben Umwelt- und Gesundheitsverbände härtere Regeln gegen den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung gefordert. Knapp 20 Prozent der multiresistenten Keime weltweit stammten aus tierischen Lebensmitteln und... [weiter lesen]

Sartorius rechnet mit geringerem Wachstum

Göttingen – Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius stellt sich nach einem weiteren starken Jahr mit deutlichem Umsatz- und Ergebniszuwachs auf ein gedrosseltes Tempo ein. Für das laufende Jahr peilt das Dax-Unternehmen einen Umsatzanstieg auf Basis konstanter... [weiter lesen]

Gerichtstag gegen ärztliche Meldepflicht

Goslar – Der Gerichtstag hat sich gegen eine ärztliche Meldepflicht fahrungeeigneter Menschen ausgesprochen. Das Thema wurde im Vorfeld der Konferenz viel diskutiert. Einer der Hauptgründe gegen die Meldepflicht sei der Schutz des Vertrauensverhältnisses zwischen Arzt und... [weiter lesen]

Bund sieht günstiges Nutzen-Risiko-Verhältnis der Coronaimpfstoffe

Berlin – Die weitreichenden Erfahrungen mit Coronaimpfstoffen bestätigen nach Angaben der Bundesregierung das günstige Nutzen-Risiko-Verhältnis der zugelassenen mRNA-Vakzine. Es könne von einem sehr guten Impfschutz gegenüber einer schweren COVID-19-Erkrankung ausgegangen... [weiter lesen]

Hebammen sehen in Krankenhausreform Chancen für Geburtshilfe

Berlin – Der Deutsche Hebammenverband (DHV) hat vor dem Hintergrund einer großen Krankenhausreform in einem neuen Positionspapier seine Vorstellungen für eine gesicherte flächendeckende Geburtshilfe und Hebammenhilfe vorgestellt. „Seit Jahren verschärft sich der Trend,... [weiter lesen]

MHH leitet Projekt zur personalisierten Krebsversorgung

Hannover – Organisationen aus 17 europäischen Ländern haben sich zusammengetan, um mehr Menschen in Europa eine innovative personalisierte Krebsversorgung zu ermöglichen. Die Leitung des EU-Projektes namens „Can.Heal“ übernimmt Anke Katharina Bergmann, Institut für... [weiter lesen]

WHO-Ausschuss berät über Ende von Corona-Gesundheitsnotstand

Genf – Internationale Fachleute haben heute Beratungen über eine mögliche Aufhebung des internationalen Corona-Gesundheitsnotstands aufgenommen. Die Entscheidung werde voraussichtlich frühestens am Montag von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf bekanntgegeben,... [weiter lesen]

Zahl der Coronatoten in China nach Behördenangaben gesunken

Peking – In China ist die Zahl der täglichen Coronatoten nach offiziellen Angaben seit Anfang Januar um fast 80 Prozent zurückgegangen. Wie das chinesische Seuchenbekämpfungszentrum vorgestern mitteilte, meldeten die Krankenhäuser des Landes am vergangenen Montag 896... [weiter lesen]

Immunologische Aktivierung beim Medulloblastom möglich

Düsseldorf – Eine Sequenz aus Tacedinalin und Anti-CD47-Antikörper könnte ein neuer Ansatz beim MYC-Medulloblastom in der Kinderonkologie darstellen. Aktuelle präklinische Ergebnisse deuten auf einen potenziellen Mechanismus hin, der Tumore immunologisch aktiviert und zu... [weiter lesen]

Wie motorische Zentren im Gehirn chronischen Schmerz lindern

Heidelberg – Neuronale Schaltkreise der motorischen Großhirnrinde sind mit den Emotionszentren im Gehirn verbunden. Nach direkter Aktivierung modifizieren sie Schmerzinformationen und können dabei das Schmerzempfinden reduzieren. Das berichtet eine Heidelberger... [weiter lesen]

Ultraschallpflaster auf der Haut zeichnet Herztätigkeit auf

San Diego – US-Ingenieure haben eine Ultraschallsonde von der Größe einer Briefmarke entwickelt, die auf die Brust geklebt werden kann und die Herztätigkeit kontinuierlich aufzeichnet. Das in Nature (2023; DOI: 10.1038/s41586-022-05498-z) vorgestellte „Wearable“ könnte... [weiter lesen]

„Die CAR-T-Zelltherapie ist eine hochpotente Behandlungsoption beim Multiplen Myelom“

Hamburg – Seit mehr als einem Jahr ist die CAR-T-Zelltherapie für Personen mit resistentem/refraktärem Multiplen Myelom (MM) zugelassen. Dabei werden von den Betroffenen stammende T-Zellen genetisch so verändert, dass sie einen chimären Antigenrezeptor (CAR) exprimieren.... [weiter lesen]

Drogenbeauftragter setzt sich für Werbeverbot bei Alkohol ein

Berlin – Der Bundesdrogenbeauftragte Burkhard Blienert (SPD) dringt auf einen stärkeren Schutz besonders von Kindern und Jugendlichen vor Gesundheitsschäden durch Alkohol und Rauchen. Der Politiker forderte heute unter anderem „konsequente Schritte“ gegen Alkoholwerbung.... [weiter lesen]

Bund bestellte Coronaimpfstoffe für mehr als 13 Milliarden Euro

Berlin – Deutschland hat in der Coronapandemie Impfstoffe im Wert von rund 13,1 Milliarden Euro bestellt. Das bestätigte das Bundesgesundheitsministerium den Sendern NDR und WDR und der Süddeutschen Zeitung (SZ), wie die Medien heute berichteten. Bislang waren die Kosten... [weiter lesen]

Bundestag will eine Stiftung für die Patientenberatung

Berlin – Der Bundestag will die Unabhängige Patientenberatung (UPD) neu ausrichten und durch eine Stifung eine dauerhafte Finanzierung sicherstellen. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde von den Abgeordneten erstmals debattiert. Bundesgesundheitsminister Karl... [weiter lesen]

Ampelkoalition stößt Reform des Transfusionsgesetzes an

Berlin – Die Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP will die Kriterien für die Blutspende diskriminierungsfrei gestalten. Die Reform des Transfusionsgesetzes soll über das Gesetz für eine Reform der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) ins Parlament eingebracht werden und... [weiter lesen]

Andrea Tandler in Untersuchungshaft

München – Zwei Schlüsselfiguren der Maskenaffäre in Bayern sitzen wegen steuerrechtlicher Vorwürfe in Untersuchungshaft: Andrea Tandler, die Tochter des ehemaligen CSU-Generalsekretärs Gerold Tandler, und ihr Geschäftspartner. Die beiden Beschuldigten T. und N. seien... [weiter lesen]

Menschen mit starker Meinung schätzen eigenen Wissensstand hoch ein

Bath/Erfurt – Ob Impfstoffe, Klimakrise oder gentechnisch veränderte Organismen: Manche wissenschaftliche Themen rufen teils gegensätzliche und dabei sehr starke Meinungen hervor. Abgelehnt würden Erkenntnisse aus solchen Forschungsgebieten tendenziell vor allem von... [weiter lesen]

Mehrjährige Strafen für Steuerhinterziehung bei Maskenlieferung

Hamburg – Wegen bandenmäßiger Hinterziehung von 4,5 Millionen Euro an Steuern bei der Lieferung von Coronaschutzmasken hat das Landgericht Hamburg gestern drei Angeklagte zu Haftstrafen zwischen drei und viereinhalb Jahren verurteilt. Ein mitangeklagter Steuerberater... [weiter lesen]

„Klar ist, dass niemand verpflichtet ist, Suizidhilfe zu leisten“

Berlin – Zwei Tage diskutierte der Berufsordnungsausschuss der Bundesärztekammer (BÄK) kürzlich zahlreiche berufsrechtlich relevante Themen. Wolfgang Miller, neben Josef Mischo Vorsitzender des Berufsordnungsausschusses, sieht das ärztliche Berufsrecht von zahlreichen... [weiter lesen]

Dutzende nach Protesten gegen Coronapolitik in China inhaftiert

Peking – In China sind nach Angaben von Human Rights Watch (HRW) noch immer Dutzende Demonstranten in Haft, nachdem sie Ende 2022 gegen die strikte Null-COVID-Politik und für politische Freiheiten demonstriert hatten. Einige von ihnen seien ohne Kontakt zu Angehörigen an... [weiter lesen]

Spanien schafft Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr ab

Madrid – In Spanien darf man ab dem 8. Februar wieder ohne Maske in Bussen, Bahnen und Taxen unterwegs sein. Das am Beginn der Coronapandemie besonders hart getroffene Land werde die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr ab diesem Tag abschaffen, kündigte... [weiter lesen]

Helfer: Frauen dürfen in Afghanistan wieder Medizin studieren

Augsburg – Frauen in Afghanistan dürfen nach Angaben der Kinderhilfe Afghanistan offenbar wieder Medizin studieren. Sie könnten „ihre Ausbildung in medizinischen Berufen aufnehmen beziehungsweise fortsetzen und als Ärztinnen, Hebammen oder Krankenschwestern arbeiten“,... [weiter lesen]

Französische Kleinstadt im Burgund fliegt Ärzte per Privatjet ein

Dijon/Nevers – „Fliegende Ärzte“ sind bislang vor allem aus afrikanischen Ländern mit schlechter medizinischer Versorgung oder dünn besiedelten Gebieten in Australien bekannt. Seit heute werden Ärzte aber auch in Frankreich mit einer Propellermaschine an ihren Einsatzort... [weiter lesen]

Ärzte ohne Grenzen retten mehr als 230 Mittelmeermigranten

Rom – Die Seenotretter von Ärzte ohne Grenzen haben innerhalb weniger Stunden mehr als 230 Migranten und Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Bei drei Einsätzen von vorgestern Abend bis gestern wurden zunächst 69, dann 61 und schließlich nochmal 107 Menschen von... [weiter lesen]

Uniklinikum Dresden klärt über Schütteltraumen bei Babys auf

Dresden – Das Universitäts-Kinder-Frauenzentrum am Universitätsklinikum Dresden klärt Eltern mit einer neuen Simulationspuppe über die lebensbedrohlichen Folgen des heftigen Schüttelns von Neugeborenen auf. Besonders im Fokus stehen Eltern krank oder zu früh geborener... [weiter lesen]

Coronawelle in China: 4,8 Millionen Infektionen am Tag

Peking – Die massive Coronawelle in China erreicht ihren Höhepunkt. Nach Modellrechnungen könnte die Zahl der täglichen Neuinfektionen bis spätestens übermorgen auf einen Spitzenwert von 4,8 Millionen pro Tag gestiegen sein, bevor sie wieder abnimmt, wie das in London... [weiter lesen]

Nordkorea verhängt Lockdown wegen „Atemwegserkrankungen“

Seoul – Nordkorea hat einem Bericht zufolge wegen „Atemwegserkrankungen“ einen fünftägigen Lockdown für die Hauptstadt Pjöngjang angeordnet. Wie die südkoreanische Nachrichtenwebseite NK News heute unter Berufung auf eine Regierungsmitteilung berichtete, wurden die... [weiter lesen]

Genozid-Ermittlungen nach Tod von Indigenen-Kindern in Brasilien

Rio de Janeiro – Nach dem Tod von etwa hundert Kindern im Indigenen-Schutzgebiet der Yanomami sind in Brasilien Ermittlungen wegen Genozid-Verdachts eingeleitet worden. Dies gab Justizminister Flávio Dino gestern im Fernsehen bekannt. „Wir denken, dass es sehr klare... [weiter lesen]

Neue Technologie soll Wirkstoffe gezielt vom Blut ins Gehirn transportieren

Mainz – Eine Arbeitsgruppe aus Rheinland-Pfalz will mittels einer Ultraschallstimulation Wirkstoffe gezielt vom Blut ins Gehirn transportieren und damit die Therapie und Vorbeugung psychischer Erkrankungen verbessern. Das Bundesland fördert das Projekt namens „Access“ mit... [weiter lesen]

Neue Initiative zur datenbasierten Forschung in der ambulanten Versorgung

Witten – Ein neues Projekt im Ruhrgebiet will dazu beitragen, dass Daten aus der ambulanten Versorgung intensiver für die Forschung genutzt werden. Der Lehrstuhl für Gesundheitsinformatik der Universität Witten/Herdecke leitet das Vorhaben namens „Dim.Ruhr“. Projektpartner... [weiter lesen]

Glioblastome: Verfahren soll lokale Chemotherapie verbessern

Würzburg – Eine Arbeitsgruppe der Neurochirurgie am Uniklinikum Würzburg entwickelt gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ein neuartiges Verfahren zur lokalen Chemotherapie von Glioblastomen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das... [weiter lesen]

Uniklinikum Schleswig-Holstein übernimmt Lübecker Marien-Krankenhaus

Lübeck – Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) wird neuer Hauptgesellschafter des finanziell angeschlagenen Lübecker Marien-Krankenhauses. Das gaben der Vorstandsvorsitzende des UKSH, Jens Scholz, und der Geschäftsführer des Marien-Krankenhauses, Volker... [weiter lesen]

Servicekräfte der Unimedizin Göttingen zu Ausstand aufgerufen

Göttingen – Die Gewerkschaft Verdi hat die Service- und Reinigungskräfte der Unimedizin in Göttingen zu einer dreitägigen Arbeitsniederlegung aufgerufen. Vom 25. Januar bis 27. Januar soll nicht gearbeitet werden, wie die Gewerkschaft gestern mitteilte. Der Ausstand... [weiter lesen]

Uniklinik Frankfurt will Tarifvertrag für Pflegekräfte zügig umsetzen

Frankfurt am Main – Das Frankfurter Universitätsklinikum will den seit Jahresbeginn geltenden Entlastungstarifvertrag für rund 4.000 nicht ärztliche Beschäftigte zügig umsetzen. „Wir etablieren verschiedene Formen von Springerpools mit individuellen Arbeitszeitmodellen und... [weiter lesen]

Neues Testverfahren für Medizinstudienplätze in Heidelberg

Heidelberg – Die Medizinische Fakultät Heidelberg will mit einem neuen Testverfahren besondere Talente für den Beruf als Ärztin oder Arzt erkennen. Bislang zählen für die Studienplatzvergabe vor allem die Abiturnote sowie Ergebnisse aus medizinisch-fachlichen... [weiter lesen]

Mediziner: Schweineherztransplantation in München in zwei Jahren

München – Münchner Herzchirurgen rechnen mit der Möglichkeit zu einer ersten Schweineherztransplantion an einem Menschen am Klinikum Großhadern in maximal zwei Jahren. „Wir sind in der Endphase“, sagte der Herzchirurg Bruno Reichart, Mitglied des Forschungsteams. „Wir... [weiter lesen]

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"