Blaulicht

Mülheim an der Ruhr: Verkehrsunfall im Berufsverkehr vier verletzte Personen.

Am Donnerstagmorgen wurde die Leitstelle der #Feuerwehr in Mülheim an der Ruhr über den Notruf 112 über einen schweren #Verkehrsunfall informiert. Da die Lage zu diesem Zeitpunkt unklar war, wurden mehrere Rettungswagen und ein NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) alarmiert. Des Weiteren ein HLF der Berufsfeuerwehr.

VU mit drei Fahrzeugen

Welches Bild bot sich den Einsatzkräften am Unfallort?

Aus ungeklärter Ursache waren im Kreuzungsbereich zwei #PKW zusammengestoßen, wobei der eine PKW den anderen PKW gegen einen LKW gerückt hatte. Bei dem #Unfall wurden insgesamt vier Personen verletzt, zwei davon schwer. Die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst und Notarzt versorgt. Nach der Versorgung und Herstellung der Transportbereitschaft, wurden die beiden schwerverletzten Personen in Krankenhäuser der Maximalversorgung und die beiden leichtverletzten in umliegende #Krankenhäuser transportiert.

VU mit drei Fahrzeugen

An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Durch die Feuerwehr wurde der #Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt und der Rettungsdienst unterstützt. Für die Dauer des Einsatzes wurde der Kreuzungsbereich und die Zubringerstraße durch die #Polizei abgesperrt. Hier kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im genannten Bereich.

Peter Richter

Mein Spezialgebiet sind Artikel aus der Welt von Feuerwehr und Rettungsdienst. Selber aktiver Feuerwehrmann.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"