Blaulicht

Elmshorn: Mann stürzt in leeres Klärbecken. Höhenretter im Einsatz.

Die Freiwillige Feuerwehr #Elmshorn und die Höhenretter des Technischen Hilfswerks aus Pinneberg sind am späten Sonntagabend auf das Gelände eines Klärwerks an der Straße Kruck in Elmshorn alarmiert worden.

Dort war ein 29 Jahre alter Mann in ein leeres, etwa vier Meter tiefes #Betonbecken gestürzt und hatte sich beide Beine verletzt.

Feuerwehr und #Rettungsdienst waren wenige Minuten nach dem #Notruf an dem eingezäunten und öffentlich nicht zugänglichen Gelände. Mit tragbaren Leitern schafften die Feuerwehrleute einen Zugang zu dem Verletzten und unterstützen den Rettungsdienst bei der Erstversorgung.

Höhenretter des THW im Einsatz

Die kurze Zeit später eintreffenden #Höhenretter mussten nicht mehr tätig werden. Sie unterstützten schließlich die Feuerwehr bei der Rettung des Verunglückten über die Drehleiter.

In einer Schleifkorbtrage wurde der Mann über die #Drehleiter aus dem Becken gehoben und dem Rettungsdienst übergeben. Der 29-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Augenscheinlich hatte sich der Mann aber weniger schwer verletzt, als zunächst befürchtet.

Für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte von Feuerwehr und #THW war der Einsatz bereits nach weniger als eine Stunde beendet.

Peter Richter

Mein Spezialgebiet sind Artikel aus der Welt von Feuerwehr und Rettungsdienst. Selber aktiver Feuerwehrmann.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"