Blaulicht

Fahrzeug überschlagen auf L 772 bei Petershagen, eine Person verletzt

Kreis Polizei Minden-Lübbecke in Nordrhein Westfalen

Wegen eines Verkehrsunfalls in Quetzen wurden die Beamten am Dienstagmorgen an die L 772 gerufen. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen auf dem Dach liegenden Ford und einen leicht verletzten 19-jährigen Petershäger.

Der hatte den Erkenntnissen nach gegen 6.15 Uhr die L 772 aus Richtung der L 770 kommend nach Bückeburg befahren und war in einer Linkskurve kurz vor der Einmündung “Bückeburger Straße” ins Schleudern gekommen. Das Auto geriet anschließend links von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Grabenböschung und überschlug sich. Schließlich schleuderte der Kleinwagen zurück auf die Fahrbahn und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Ein Ersthelfer verhalf dem Fahranfänger aus dem Auto, eine weitere Frau verständigte Polizei und Rettungsdienst. Ein Rettungswagen brachte den Petershäger ins Johannes Wesling Klinikum nach Minden, das Auto abgeschleppt.

Peter Richter

Mein Spezialgebiet sind Artikel aus der Welt von Feuerwehr und Rettungsdienst. Selber aktiver Feuerwehrmann.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"