Blaulicht

Glück im Unglück: Flüssiggastank explodiert in Wilhelmshaven.

 In den frühen Morgenstunden, gegen 04.45 Uhr, des 23.05.2022 wurde der Feuerwehrleitstelle in Wilhelmshaven ein Feuer in der Schleusenstraße gemeldet. Die Polizei traf kurze Zeit später als erstes Einsatzfahrzeug ein und stellte einen brennenden, oberirdischen Flüssiggastank fest, der zu diesem Zeitpunkt explodierte und ca. 75 m weiter in einen Holzschuppen geschleudert wurde. Dadurch entstanden weitere Brandherde an einem Carport, einem Fahrradschuppen und einem Brennholzlager.

Weiter wurde durch das Brandgeschehen ein abgestelltes Segelboot sowie Strauchwerk in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise sind keine Personen zu Schaden gekommen. Die Löscharbeiten der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven unter Beteiligung der Wehren Rüstringen und Bant-Heppens konnten um 07.45 Uhr beendet werden. Die Brandermittler der Polizei können bislang keine Angaben zur Ursache sowie zur Schadenshöhe machen, da die Ermittlungen noch andauern.

Angelo D Alterio

Mein Name ist Angelo D Alterio, ich habe diese Webseite im Jahr 2005 gegründet. Damals noch als Foren-Community eingesetzt, habe ich mich im Jahr 2022 entschlossen ein Nachrichten-Portal einzurichten. Ich bin seit 2015 Medien-Meteorologe und haben unter anderem die Unwetteralarm GmbH ins Leben gerufen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"