Blaulicht

Feuerwehr Bonn: Feuer auf dem ehemaligen Schlachthofgelände

Mehrere Kleinbrände auf dem Schlachthofgelände an der Immenburgstraße sowie parallel ein Gasaustritt im Ortsteil Lengsdorf

Mehrere Kleinbrände auf dem Schlachthofgelände an der Immenburgstraße sowie parallel ein Gasaustritt im Ortsteil Lengsdorf haben die Einsatzkräfte über Stunden beschäftigt. Die Maßnahmen an den Einsatzstellen sind mittlerweile beendet.

Um 16:53 Uhr erfolgte die Alarmierung der Kräfte, die die Einsatzstelle in der Bonner Weststadt bereits auf Sicht anfahren konnten. Vor Ort brannte es an mehreren Stellen im Außenbereich. Das Feuer hatte bereits auf das angrenzende Grundstück eines Abfallverwerters übergegriffen und dort Container und Lagergut entzündet. Die Einsatzstelle wurde daraufhin in zwei Abschnitte aufgeteilt, in denen jeweils die Brandbekämpfung aufgenommen wurde. Eine weitere Brandstelle befand sich innerhalb eines Gebäudetraktes.

Feuer auf dem Schlachthof II

Die Brandbekämpfung erfolgte mit vier Angriffsleitungen und unter Verwendung von 10 Pressluftatmern. Im Anschluss an die Aufräumungsarbeiten wurde die Einsatzstelle an die Ermittlungsbehörden übergeben.

Im Einsatz befanden 30 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Innenstadt und Beuel, die Löscheinheit Endenich der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie der Führungsdienst. Einsatzende: 19:40 Uhr

Paralleleinsatz: Gasausströmung

Mitarbeiter der Stadtwerke Bonn (SWB) Energie und Wasser riefen um 18:21 Uhr Feuerwehr und Rettungsdienst in die Straße Im Mühlenbach in Lengsdorf zur Unterstützung. In der Baugrube der dortigen Baustelle schlugen die Gaswarngeräte Alarm. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sperrten die Einsatzstelle weiträumig ab und verschafften sich Zutritt zu dem angrenzenden Wohngebäude, um im Gebäudeinneren die Suche nach dem möglichen Gasleck zu übernehmen. Der Einsatztrupp sperrte die Gaszufuhr im Gebäude ab und konnte dort durch weitere Messungen eine gefährliche Konzentration ausschließen. Das SWB-Team trennte in der Baugrube den Hausanschluss von der Hauptleitung und stoppte damit den Gasaustritt. Für die Feuerwehr und den Rettungsdienst war damit der Einsatz gegen 19:30 Uhr beendet. Die Suche nach der Undichtigkeit und die vermutlich notwendige Reparatur im Bereich des Hausanschlusses stehen allerdings noch bevor.

In Lengsdorf waren rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwache Innenstadt, der Umweltwache Bad Godesberg, des Rettungsdienstes sowie des Führungsdienstes im Einsatz.

Angelo D Alterio

Mein Name ist Angelo D Alterio, ich habe diese Webseite im Jahr 2005 gegründet. Damals noch als Foren-Community eingesetzt, habe ich mich im Jahr 2022 entschlossen ein Nachrichten-Portal einzurichten. Ich bin seit 2015 Medien-Meteorologe und haben unter anderem die Unwetteralarm GmbH ins Leben gerufen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"