Wetter

Tief BORA sorgt für einige Unwetter-Einsätze in Bochum.

Ab ca. 16.30 Uhr zog eine Gewitterfront am 16.05.2022 über weite Teile von Nordrhein-Westfahlen. Dabei streifte das Gewittergebiet mit teilweise starken Regenfällen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 60 km/h das Bochumer Stadtgebiet vom Südwesten aus in Richtung Südosten.

Foto: Feuerwehr Bochum

Dadurch kam es zu insgesamt sieben Einsätzen, bei denen unter anderem Keller, die mit Regenwasser vollgelaufen waren, ausgepumpt werden, herausgespülte Kanaldeckel gesichert sowie mehrere Bäume von Verkehrswegen entfernt werden mussten. Am Hustadtring in Querenburg begrub ein umgestürzter Baum einen PKW unter sich und beschädigte diesen schwer.

Foto: Feuerwehr Bochum

Starke Gewitter ziehen über Bochum

Die Einsätze für die Feuerwehr begannen gegen 17.15 Uhr in den Stadtteilen Dahlhausen und Linden. Anschließend setzten diese sich dann ab ca. 18.00 Uhr in den östlicheren Stadteilen Querenburg, Langendreer und Werne weiter fort. t Die Einsätze wurden durch die Löscheinheiten Linden, Dahlhausen, Eppendorf, Höntrop, Langendreer, Brandwacht, Nord und Querenburg abgearbeitet. Beim Einsatz am Hustadtring kam zusätzlich die Drehleiter der Feuerwache Werne zum Einsatz. Die Einsatzmaßnahmen waren gegen 21.00 Uhr beendet.

Angelo D Alterio

Mein Name ist Angelo D Alterio, ich habe diese Webseite im Jahr 2005 gegründet. Damals noch als Foren-Community eingesetzt, habe ich mich im Jahr 2022 entschlossen ein Nachrichten-Portal einzurichten. Ich bin seit 2015 Medien-Meteorologe und haben unter anderem die Unwetteralarm GmbH ins Leben gerufen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"