Wetter

Unwettereinsätze im Bodenseekreis. Gewitter und Starkregen halten Feuerwehr auf Trab.

Seit den Nachmittagsstunden des Donnerstages, 5. Mai 2022 bis in den frühen Morgen des Freitags zogen teilweise starke Regengebiete von Südosten her kommend über den Bodenseekreis. Starkregenfälle sorgten so im Schwerpunkt Friedrichshafen und Markdorf für zahlreiche Einsätze für die örtlichen Feuerwehren.

Feuerwehr Markdorf verhindert weiteres Eindringen von Wasser in Gewerberaum durch Sandsäcke und Tauchpumpe

Betroffen waren aber auch die Gemeinden Bermatingen, Meersburg, Überlingen bis nach Heiligenberg. Die Einsatzkräfte waren teilweise bis in die Morgenstunden immer wieder im Einsatz, um vollgelaufene Keller und Wohnungen von Wasser zu befreien oder Unterführungen in denen sich Regen angesammelt hatte abzusperren. Im Bodenseekreis waren insgesamt 39 Einsätze bis Freitagmorgen 6.30 Uhr durch die Feuerwehren abzuarbeiten.

Feuerwehrmann positioniert Tauchpumpe in Schacht

Angelo D Alterio

Mein Name ist Angelo D Alterio, ich habe diese Webseite im Jahr 2005 gegründet. Damals noch als Foren-Community eingesetzt, habe ich mich im Jahr 2022 entschlossen ein Nachrichten-Portal einzurichten. Ich bin seit 2015 Medien-Meteorologe und haben unter anderem die Unwetteralarm GmbH ins Leben gerufen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"