Blaulicht

Feuer im Keller eines Wohnhauses in Hennen

Am Dienstagabend (03.05.2021) gegen 19:50 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Iserlohn eine starke Rauchentwicklung aus einem Gebäude im Ortsteil Hennen gemeldet. Die Berufsfeuerwehr Iserlohn und mehrere freiwillige Feuerwehren eilten zur Einsatzstelle.

 Flammen schlugen aus mehreren Kellerfenstern

Als die ersten Kräfte eintrafen, schlugen Flammen aus mehreren Kellerfenstern. Dichter Brandrauch hatte sich bereits in dem Wohnhaus ausgebreitet. Alle Bewohner konnten sich schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten.

Feuerwehr Iserlohn Marvin Asbeck

Unter schwerem Atemschutz ging ein Trupp zur Brandbekämpfung in den Keller vor. In den oberen Zimmern wurde noch eine Katze vermisst, die durch einen weiteren Trupp im Brandrauch gesucht wurde und schließlich wohlbehalten an die Bewohner übergeben werden konnte. Insgesamt wurden mehrere Trupps zur Brandbekämpfung und Kontrolle der verrauchten Zimmer eingesetzt, sodass nach circa 45 Minuten “Feuer unter Kontrolle” gemeldet werden konnte.

Feuerwehr Iserlohn Marvin Asbeck

Angelo D Alterio

Mein Name ist Angelo D Alterio, ich habe diese Webseite im Jahr 2005 gegründet. Damals noch als Foren-Community eingesetzt, habe ich mich im Jahr 2022 entschlossen ein Nachrichten-Portal einzurichten. Ich bin seit 2015 Medien-Meteorologe und haben unter anderem die Unwetteralarm GmbH ins Leben gerufen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"